Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer Cineclub-Hörspielarchiv


 

alle Hörspiele oder: 1-2-3-4-5-6-7-8-A-B-C-D-E-F-G-H-I-J-K-L-M-N-O-P-Q-R-S-T-U-V-W-X-Y-Z

- 2021 -
NEU Und auf Erden Stille

- 2019 -
NEU Johnny Sinclair – Dicke Luft in der Gruft

- 2018 -
NEU Johnny Sinclair - Beruf: Geisterjäger
NEU Die drei ??? und der dreiäugige Totenkopf

- 2017 -
NEU Das Imperium der Ameisen
NEU Die Zeitmaschine (Hörspiel in zwei Teilen)

          

Diese Woche neu im Kino

Filmtitel
Top Gun: Maverick
Immenhof 2 - Das große Versprechen
Mia and Me - Das Geheimnis von Centopia
Maixabel - Eine Geschichte von Liebe, Zorn und Hoffnung*
Alles in bester Ordnung*
Die Täuschung*
Heikos Welt *
Die Bilderkriegerin - Anja Niedringhaus*
Das starke Geschlecht - Männer reden über Sex*
Volksvertreter*

(*) Diese Filme laufen nicht bundesweit.

Facebook

Cineclub.de auf Facebook

Aktuelle Filmkritiken


Moonfall

Als eine künstliche Intelligenz den Mond aus seiner Bahn wirft, hängt das Überleben der Menschheit davon ab, dass drei Astronauten bei einer gewagten Mission in das Innere des Erdtrabanten ihr bestes geben. Katastrophen-Science-Fiction mit schwachen Darstellern und teilweise mäßigen CGI-Effekten. [weiterlesen]


The Ice Road

Nach einer verheerenden Explosion sind Bergarbeiter in einer Diamantenmine eingeschlossen. Mike McCann (Liam Neeson) soll ihnen einen Bohrkopf über eine Ice Road bringen, doch das ist im April ziemlich gefährlich. Solider Katastrophen-Thriller, der alle seine Höhepunkte erst ankündigt und dann artig abhakt – leider mit gruselig-schlechten Computereffekten. [weiterlesen]


Memoria

Langsam, fesselnd, überraschend – Apichatpong Weerasethakuls neuster Film „Memoria“ ist eine audiovisuelle Sensation. Schon mit der Eröffnungszene wird man als Zuschauer/in von den ruhigen Bildern mit einer unausweichlichen Tiefe ergriffen und von den unerwarteten Tönen immer mehr und mehr in die surreale Welt der Protagonistin, die von der veteranen Schauspielerin Tilda Swinton gespielt wird, absorbiert. [weiterlesen]


Vortex

Gaspar Noé wie nie zuvor, dennoch in seinem Element. Der französische Regisseur ist schließlich durch seine Filme bekannt, die die gewalttätige Natur der Menschen ergründen. Die Gewalt existiert in seinen Werken nicht ohne Grund. Es ist eine Verzweigung des nihilistischen Daseins. Auch wenn „Vortex“ mit seinem ruhigen Ton wie ein Gegensatz zu den anderen Filmen des Filmemachers wirkt, ist er eben durch seine einzigartige Darstellung des Nihilismus ein Noé-Werk per se. [weiterlesen]


Ich war noch niemals in New York

Nachdem sie auf den Kopf gestürzt ist, weiß Maria Wartberg (Katharina Thalbach) nur noch eins: Sie war noch niemals in New York und will unbedingt dorthin. Mit diesem Wunsch bringt sie das Leben ihrer Workaholic-Tochter Lisa (Heike Makatsch) und einer ganzen Kreuzfahrtgesellschaft gehörig durcheinander. Bekannte Lieder und die tolle Stimme von Katharina Thalbach machen diese Musicalverfilmung sehenswert. [weiterlesen]


Grüne Tomaten

Die 83jährigen Ninny (Jessica Tandy) erzählt Evelyn (Kathy Bates) die Geschichte von Idgie und Ruth und ihrem Cafe, in dem es frittierte grüne Tomaten gab. Grandiose Hauptdarstellerinnen, eine harmonische Rahmenhandlung und die starke Bildsprache machen diesen Film zu einem zeitlosen Meisterwerk. [weiterlesen]


Filmarchiv

aktuelle Filme
oder:
0-1-2-3-4-5-6-7-8-9-A-B
C-D-E-F-G-H-I-J-K-L-M-N
O-P-Q-R-S-T-U-V-W-X-Y-Z


cineclub-intern   datenschutz   news   link-tipps   werbebanner   wertungsübersicht   wertungssystem   hörspiele   bücher   impressum


(c) 2022 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.