Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr


 » Home  |  » Filmarchiv  |  » Serien  |  » News  |  » Neustarts  |  » Synchronsprecher  |  » TV-Highlights  |  » Bewerten!  |  » Impressum  |


Cineclub News

Donnerstag, den 04.07.2019

Marvel-Filme in chronologischer Reihenfolge – eine Empfehlung für Einsteiger

Marvel-HeldenMarvel-Filme haben weltweit unzählige Anhänger. Für alle „Einsteiger“ sei kurz erklärt, dass es sich hierbei um die Verfilmungen der Geschichten und Leitfiguren des amerikanischen Comicverlags MARVEL handelt. Mittlerweile gibt es eine beeindruckende Liste von Filmen und Serien. Im Juli diesen Jahres kommt der neueste Film in die Kinos. Obwohl jeder Film eine abgeschlossene Handlung hat, die allerdings geschickt in einem übergreifenden Zusammenhang steht, stellt sich die Frage, in welcher Reihenfolge man die Filme anschauen sollte, vor allem als Neuling.
(Foto: Marvel-Helden, Quelle: Pixabay)

Fans empfehlen im Allgemeinen die Filme chronologisch nach Kinostart anzuschauen. Denn in den ersten Filmen werden die Helden vorgestellt, von Iron Man bis Captain America. Marvel’s Avengers (2012) war dann der erste Film, in dem die Helden gemeinsam auftraten, als die sogenannten „Avenger“ – ein voller Kinoerfolg. Und so setzt sich das Konzept fort. Eine andere Variante ist, der Chronologie der Handlung zu folgen.

Die folgenden Filme gehören zum MCU (Marvel Cinematic Universe), der Name der MARVEL-Franchise-Firma. Nicht alle Marvel-Helden, wie beispielsweise X-Men gehören dem MCU, da die Rechte verkauft wurden. Insofern beschränken wir uns hier auf die MCU-Filme. Die meisten sind über Prime Video, Netflix, Maxdome, Sky oder DVD erhältlich: Iron ManWas macht diese Filme also so beliebt? Viele Fans sind sich einig, dass die Helden sehr menschlich sind und ihre Schwächen haben. Dennoch geben sie ihr Bestes, um die Welt zu retten. Ein bewährtes MARVEL-Rezept, womit sich Zuschauer leichter mit den Helden identifizieren können. Mit einer Prise Humor und Wortgewandtheit sind die Episoden sehr unterhaltsam.
(Foto: Iron Man; Quelle: Pixabay)

Die zwei erfolgreichsten Filme aus der MCU-Reihe haben immerhin satte 2.048,31 Millionen US-Dollar (Avengers – Infinity War, 2018) gefolgt von 1.518,81 Millionen US-Dollar (Marvel’s The Avengers, 2012) eingespielt – hier ein kurzer Einblick:

Nachdem die Helden ihre Solo-Film-Auftritte hatten, müssen sie gemeinsam in „The Avengers“ gegen den zweischneidigen Loki kämpfen, der durch eine unerschöpfliche Energiequelle unsere jetzige Welt beherrschen will. Die Helden müssen ihre Egos beiseitelegen, was durch gepackte Action-Szenen und schlagkräftige Wortwechsel erreicht wird. In „Infinity War“ geht es dann ums gesamte Universum und weitere Gruppen wie die „Guardians“ kommen zum Einsatz.

Spannende, fantasievolle Unterhaltung ist definitiv garantiert!
.




Mittwoch, den 03.07.2019

Pulp FictionPulp Fiction hat Kultstatus

Im Bereich der Kinofilme gibt es jedes Jahr ganz viele Filme, die um die Gunst der Kinobesucher kämpfen. Dabei gibt es durchaus Streifen, die überzeugen können und die Filmliebhaber für eine ganze Weile begeistern können. Allerdings gibt es nur wenige Spielfilme, die sich einen langfristigen Kultstatus erarbeiten. Zu diesen Filmen zählt auf jeden Fall Pulp Fiction von Quentin Tarantino. Der Regisseur hat sich vor allem durch diesen Film auf der ganzen Welt einen hervorragenden Ruf erarbeitet.

Die Geschichte des Films

Bei Pulp Fiction handelt es sich um einen Film, in dem es eigentlich um mehrere separate Geschichten geht, die in diesem Spielfilm erzählt werden. Das macht auch den besonderen Reiz des Kultfilms aus. Grundsätzlich geht es in Pulp Fiction um einen Gangsterboss, der Marsellus Wallace heißt. Für diesen Wallace arbeiten zwei Auftragskiller, die Leute besuchen, die ihrem Boss Probleme bereiten. Die Auftragskiller Jules (Samuel L. Jackson) und Vincent (John Travolta) führen bei ihren Aufträgen interessante Gespräche über Gott und die Welt und ziehen die Zuschauer mit ihrer Art in ihren Bann. In der heutigen Zeit hätten sich die beiden Killer zwischendurch sicher auch in einem Online Casino die Zeit vertrieben. Wenn ihr dazu Lust habt, dann solltet ihr euch einmal das Thrills Casino genauer ansehen. Darüber hinaus soll Vincent die Frau vom Gangsterboss Mia Wallace (Uma Thurman) zu einem Abendessen begleiten. Allerdings eskaliert die Situation, weil Mrs. Wallace eine Überdosis Drogen nimmt und ihr Begleiter Vincent große Probleme hat, die Situation wieder in den Griff zu bekommen und zu bereinigen. In einer weiteren Geschichte des Films geht es um den Boxer Butch (Bruce Willis), der sich von Marsellus Wallace bestechen und Geld für eine Niederlage im Kampf geben lässt. Aber im Kampf hält Butch sich dann nicht an diese Absprache und gewinnt den Fight. Dadurch wird der Boxer fortan auch von den Killern von Marsellus Wallace gejagt.

Die Schauspieler bei Pulp Fiction

Der Regisseur Quentin Tarantino übernimmt auch in diesem Film wieder eine kleine Rolle. Aber abgesehen davon spielen in diesem Kultfilm vor allen Dingen große Stars der Filmbranche die entscheidenden Rollen:
  • Jules (Samuel L. Jackson):
    Bei Samuel L. Jackson handelt es sich um einen der ganz großen Schauspieler, der bereits bei unglaublich vielen Blockbustern mitgespielt hat. Mittlerweile ist der Schauspieler bereits 70 Jahre alt und blickt auf eine unglaubliche Karriere zurück. Den endgültigen Durchbruch schaffte der in Washington geborene Schauspieler durch seine Rolle in dem Film Pulp Fiction. In den nachfolgenden rund 25 Jahren spielte Samuel L. Jackson zahlreiche Rollen und war unter anderem in Star Wars, Kill Bill und auch in zahlreichen Marvel Filmen zu sehen.
  • Vincent (John Travolta):
    Ebenfalls einer der ganz Großen im Filmgeschäft ist John Travolta. Der in New Jersey geborene Schauspieler ist inzwischen auch schon 65 Jahre alt. Der große Durchbruch gelang Travolta bereits in den 70er-Jahren als er durch die Rollen in Saturday Night Fever und Grease zu Weltruhm gelangte. Einen weiteren Schub gab Travolta auf jeden Fall die Rolle des Auftragskillers in Pulp Fiction.
  • Mia (Uma Thurman):
    Die Schauspielerin Uma Thurman wurde im April 1970 in Boston geboren. Den Durchbruch im Film schaffte Thurman 1994 durch die Rolle im Film Pulp Fiction. Damals spielte Uma Thurman die Frau des Gangsterbosses Wallace auf beeindruckende Weise. Anschließend spielte Thurman durchaus in interessanten Filmen, aber den nächsten großen Erfolg gab es dann wieder durch die Rollen in den Kill Bill Filmen von Quentin Tarantino.
Die Autoren des Films

Natürlich ist Tarantino auch an Story und Drehbuch tätig gewesen. Doch er hatte tatkräftige Unterstützung von Roger Avary, der sich später durch den nicht weniger kultigen Streifen „Die Regeln des Spiels“ einen Namen machen konnte. Hier findet ihr weitere Infos zu den „Rules of Attraction“, so der Originaltitel.
.




Montag, den 27.05.2019

Cineclub-Gewinnspiel zu "Love Field"

Wir haben gelost und die Blu-ray geht an:

Ingrid K. aus Lippetal

Die Gewinnerin wird zusätzlich noch via Mail informiert. Wir danken allen Teilnehmern und freuen uns, euch auch bei kommenden Verlosungen begrüßen zu dürfen!

Love Field - Blu-ray
© Vocomo Movies

.




Freitag, den 29.03.2019

PRIVATE EYES - Staffel 2
der Ex-Eishockey-Star Matt Shade (Jason Priestley) und die Polizistentochter Angie Everett (Cindy Sampson) ermitteln in Toronto / Komplette Serienkritik über Staffel 1+2.


In der zweiten Staffel erhält die Detektei Verstärkung durch Zoe (Samantha Wan), die als Assistentin zum Team stößt. Die Fälle binden erneut lokale Szenerien ein und Matts Ex-Frau und TV-Moderatorin Becca Dorasay (Nicole de Boer) kehrt ebenso zurück wie Angies Mutter Nora (Mimi Kuzyk). Hinzu kommen einige neue Gesichter, z.B. der schmierige Detektiv Norm Glinski (William Shatner).

Private Eyes - mit Gastauftritt von William Shatner

Mit 18 Folgen ist Staffel 2 fast doppelt so umfangreich wie der Serienauftakt. Das bietet Platz für die Charaktere und deren Weiterentwicklung. Das Casting legt unzweifelhaft einen Schwerpunkt auf die Optik. In einer Folge gerät ein „Doppeldate“ zum Wettstreit um den attraktivsten Partner...

Matts Porsche ist natürlich auch wieder dabei, sorgt aber nicht nur für Begeisterung, da oft die Blue-Box im Studio anstelle der Außenaufnahmen zum Einsatz kam, was technisch eher an 80er Jahre Serien erinnert.

Private Eyes - mit Gastauftritt von Bree Williamson
Melanie (Bree Williamson) ist Staatsanwältin.

Die Extras sind über die verschiedenen DVDs der am 22.02.2019 bei Edel:Motion erschienenen Staffelbox verteilt, nehmen aber leider manchmal Inhalte späterer Folgen vorweg. Also am Besten die Extras erst ganz am Ende schauen, wenn man schon alle Folgen gesehen hat.

Mehr Infos in der kompletten Serienkritik zu Private Eyes.(RS)

Private Eyes - Staffel 2
.




Montag, den 25.02.2019

OSCARVERLEIHUNG 2019 - Alle Gewinner

Die 91. Oscarverleihung ist Geschichte. Diesmal gänzlich ohne Moderator wurden erneut die begehrten Preise aus Hollywood verliehen und wir listen für euch alle Gewinner in den jeweiligen Kategorien auf.

Bester Film
Green Book - Eine besondere Freundschaft

Bester Hauptdarsteller
Rami Malek für Bohemian Rhapsody

Beste Hauptdarstellerin
Olivia Colman für The Favourite - Intrigen und Irrsinn

Beste Regie
Alfonso Cuarón für Roma

Bester Animationsfilm
Spider-Man: A New Universe

Bester Nebendarsteller
Mahershala Ali für Green Book - Eine besondere Freundschaft

Beste Nebendarstellerin
Regina King für Beale Street

----------------------------------------

Bester Filmsong
"Shallow" aus A Star is Born

Beste Filmmusik
Black Panther

Bestes adaptiertes Drehbuch
BlacKkKlansman

Bestes Originaldrehbuch
Green Book - Eine besondere Freundschaft

Bester fremdsprachiger Film
Roma (Mexiko)

Bester Dokumentarfilm
Free Solo

Bester Kurzfilm
Skin

Bester Dokumentar-Kurzfilm
Period. End of Sentence.

Bester animierter Kurzfilm
Bao

----------------------------------------

Beste Kamera
Roma

Bestes Kostümdesign
Black Panther

Bestes Make-up & beste Frisuren
Vice: Der zweite Mann

Bestes Szenenbild
Black Panther

Beste visuelle Effekte
Aufbruch zum Mond

Bester Schnitt
Bohemian Rhapsody

Bester Ton
Bohemian Rhapsody

Bester Tonschnitt
Bohemian Rhapsody
.




Freitag, den 00.00.2019

Franziska Pigulla, deren Stimme Serienfans sofort mit Scully aus der Kultserie Akte-X verbinden, ist im Februar 2019 infolge einer schwerwiegenden Erkrankung im Alter von 54 Jahren verstorben.
.




Freitag, den 00.00.2019

Ehemaliger Host der "Late Late Show" (2005 bis 2015), welche stets nach der bekannten "Late Show" mit David Letterman lief. Zudem ist der aus Schottland stammende Ferguson auch sls Comedian, Schrifststeller, Moderator und Synchronsprecher unterwegs.
.




Dienstag, den 20.11.2018

ALITA: BATTLE ANGEL
Von Robert Rodriguez und James Cameron / Kinostart: 14.02.2019 / Cineclub-Filmkritik


Die visionären Filmemacher James Cameron (AVATAR) und Robert Rodriguez (SIN CITY) bringen mit ALITA: BATTLE ANGEL ein episches Abenteuer über Hoffnung und Selbstbestimmung in die Kinos. Als Alita (Rosa Salazar) ohne jede Erinnerung daran, wer sie ist, in einer fremden Welt der Zukunft erwacht, wird sie von Ido (Christoph Waltz) aufgenommen. Der mitfühlende Arzt erkennt, dass sich hinter der leeren Cyborg-Hülle das Herz und die Seele einer jungen Frau mit einer außergewöhnlichen Vergangenheit verbergen. Während Alita lernt, sich in ihrem neuen Leben und den gefährlichen Straßen von Iron City zurechtzufinden, versucht Ido sie vor ihrer geheimnisvollen Vergangenheit zu beschützen. Ganz im Gegensatz zu ihrem neuen gerissenen Freund Hugo (Keean Johnson), der ihr dabei helfen will, ihre Erinnerungen zu triggern. Aber erst als die todbringenden und korrupten Mächte, die die Stadt beherrschen, Alita ins Visier nehmen, erhält sie einen Hinweis auf ihre Vergangenheit: Sie verfügt über einzigartige Kampfkünste, die die Herrschenden um jeden Preis kontrollieren wollen. Wenn es ihr gelingt, sich von ihnen fernzuhalten, könnte sie der Schlüssel sein, um ihre Freunde, ihre Familie und die Welt, die ihr ans Herz gewachsen ist, zu retten.

Hier findet ihr die Cineclub-Filmkritik zu "Alita: Battle Angel"



.




Sonntag, den 18.11.2018

Wie Schlüssel unser Leben beeinflussen

Es gibt Gegenstände, die sind so selbstverständlich und allgegenwärtig, dass man ihnen erst dann richtig bewusst Beachtung schenkt, wenn sie verschwunden sind. Der Schlüssel ist so ein Ding, das wir täglich in den Händen halten und das uns unverzichtbare Dienste leistet. Ist er weg, dann überfällt uns nicht selten Panik. Wir müssen die Nacht draußen übernachten, verlieren unser vertrautes Umfeld, fürchten um unser Hab und Gut. Mit ein bisschen Glück finden wir einen fachlich kompetenten Schlüsseldienst, der uns schnell aus der misslichen Lage befreit und alles ist wieder gut. In der Poesie und Dichtung sieht das oft etwas anders aus, da ist die Sachlage häufig sehr viel komplizierter. Denn der Schlüssel ist nicht nur ein Gebrauchsgegenstand zum Aufschließen, er entführt uns unter Umständen in andere Sphären.

Szenenfoto aus Der verbotene Schlüssel
Szenenfoto aus Der verbotene Schlüssel.


Spannende Schlüsselerlebnisse für Film-Fans

Der Schlüssel besitzt seit jeher einen hohen Symbolwert, öffnet er doch die Tür in unser privates Umfeld und ermöglicht den Zutritt in Räume, die uns sonst verborgen geblieben wären. Schlüssel haben deshalb auch immer etwas Geheimnisvolles an sich. Schlüssel schaffen Geborgenheit, bergen aber auch das Risiko, eingesperrt und hilflos ausgeliefert zu sein. Schlüssel erzeugen teils heftige Emotionen und sie besitzen einen vielschichtigen Charakter – und genau das ist die passende Basis für Romane und Filme der unterschiedlichsten Genres. Dieser simple Gegenstand, ein Begleiter unseres alltäglichen Lebens, regt die Fantasie an und besitzt mehr Macht, als wir manchmal wahrhaben möchten. Das wird im Laufe des Films Der verbotene Schlüssel immer klarer. Der Kinostreifen aus dem Jahr 2005 handelt von Voodoo und bösen Mächten, die hinter der Türe eines verschlossenen Dachgeschosszimmers lauern. Einen anderen Hintergrund hat der Film Sahras Schlüssel. Der nach dem Bestsellerroman von Tatiana de Rosnay gedrehte Film kam im Dezember 2011 in die Kinos. Hier schließt ein jüdisches Mädchen seinen Bruder hinter einer Tapetentür ein und wird daraufhin deportiert.

Wie Schlüssel die Fantasie der Autoren beflügeln

Ein historischer Roman von Domini Highsmith ist "Der Herr der Schlüssel". Eine Intrige um einen Kirchenschatz im England des Jahres 1191 bildet die Basis für diese spannende Erzählung. "Der Schlüssel zu Rebekka" von Ken Follet handelt von einem authentischen Spionagefall. Der rasante Handlungsablauf um eine erotische Dreiecksbeziehung mit dem Rommelkrieg in Afrika als geschichtlichen Hintergrund zieht den Leser von der ersten Seite an in seinen Bann. "Das Juwel – der schwarze Schlüssel" ist der dritte Teil eines Fantasy-Bestsellers. Unter dem Namen "Der schwarze Schlüssel" agiert ein Geheimbund, der den Adel bekämpft. Selbst der weltberühmte Schriftsteller Karl May war von dem Thema fasziniert. Sein Roman "Der Weg zum Glück" handelt aus dem Leben Ludwig II.. (Steffi)
.




Sonntag, den 04.11.2018

Was steckt hinter dem großen musikalischen Erfolg von ABBA?

Als wohl bekannteste schwedische Band aller Zeiten sicherte sich ABBA seinen Platz in der Musikgeschichte. 35 Jahre lang warteten die Fans von Agnetha, Björn, Benny und Anni-Frid auf neue Musik, doch bald ist das Warten endlich vorbei. Zwei neue Songs werden im Dezember veröffentlicht.

Rückkehr in das internationale Rampenlicht

Abba Infografik
Bildquelle: Betway Insider


Zwei Songs sollen das Comeback von ABBA ins internationale Rampenlicht unterstreichen. I Still Have Faith in You wird dabei von BBC und NBC präsentiert werden und im Dezember erscheinen. Es wird sich um die erste neue Musik nach 35 Jahren handeln, die Fans eventuell nicht zu Unrecht über eine Wiedervereinigung für Konzerte wie das Glastonbury Festival spekulieren lässt. Der Sportwetten Anbieter Betway analysiert die ABBA Songs, welche die Fans auf der ganzen Welt seit Jahrzehnten fasziniert hatten, egal ob dies Waterloo oder Mamma Mia waren. Zwischen 1972 und 1983 veröffentlichten die Schweden zehn Alben, aus denen 25 Singles ausgekoppelt wurden. Daneben entstand Anfang der 90-er Jahre auch noch ein Greatest Hits-Album.

Insgesamt schaffte es die Band gleich neun Mal an die Spitze der deutschen Single-Charts, was angesichts der nur 25 Singles einer Quote von fast 40% aller Songs entspricht. Tatsächlich begann alles beim Eurovision Song Contest 1974, den ABBA für sich entscheiden konnte. Der Erfolgshit mit 24 Punkten: Waterloo. Was später zum Welthit wurde, fand seinen Beginn also im Dome von Brighton und war dort eher weniger erfolgreich, denn 15% der Jurystimmen für den Siegersong sind das statistisch schlechteste Ergebnis aller Zeiten. Die Brillanz schien erst im Nachhinein ins Bewusstsein der Zuhörer zu gelangen, die Waterloo zum besten Eurovision Song aller Zeiten wählten. Die Begeisterung rund um ABBA führte soweit, dass gar Musicals wie Mamma Mia 1 und Mamma Mia 2 produziert und verfilmt wurden.

Agnetha und Anni-Frid erfolgreichste Künstlerinnen

Abba
Bildquelle: Twitter


Während Fernando die erfolgreichste Single mit einer Nummer 1 Platzierung über insgesamt 26 Wochen ist, sieht es beim Gesang der einzelnen Songs unterschiedlich ist. Die statistisch erfolgreichsten Sängerinnen sind jedoch Agnetha und Anni-Frid, die in acht Singles die Leadstimme untereinander aufteilten. Gleich fünf von ihnen erreichten Platz 1 der deutschen Charts. Agnetha sang die Leadstimme ohne einen Partner oder eine Partnerin in 10 der 25 Singles. Allerdings schafften es nur SOS und One Of Us auf Rang 1 der Charts. Auch wenn die Fans weiter auf ein Bühnencomeback hoffen, müssen Sie laut Daily Star wohl enttäuscht werden. Vielmehr könnten die Fans in den Genuss eines gesamten Albums kommen, wobei dies noch nicht bestätigt ist.

Thematisch setzt ABBA voll auf die Liebe, die in neun der 25 Singles die Grundlage des Textes bildet. Insbesondere die in Deutschland bekanntesten Songs Waterloo, Mamma Mia und Super Trouper handelten in einer Art und Weise von der Liebe. Mit Gimme, Gimme, Gimme war auch die Leidenschaft kein viel weniger beliebtes Single-Thema. Eher unerwartete Themen für die Band ABBA sind vielleicht die Musik selbst und Geld. Während die Musik in zwei Singles die Hauptrolle spielt, ist das Geld in immerhin einem Titel von größerer Bedeutung.
.




Jetzt Filme (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.






aktuelle Filme
oder:
1-2-3-4-5-6-7-8-A-B
C-D-E-F-G-H-I-J-K-L-M-N
O-P-Q-R-S-T-U-V-W-X-Y-Z


Aktuelle Beiträge
Marvel-Filme - eine Empfehlung
Kultstatus Pulp Fiction
Love Field Gewinnspiel
Private Eyes - Staffel 2
Oscars 2019 - Alle Gewinner
Trailer: Alita - Battle Angel
Schlüsselerlebnisse
Was steckt hinter dem großen musikalischen Erfolg von ABBA?
Vertauschte Geschlechterrollen bei Filmklassikern - wir wollen mehr davon!
Zombies + Musicals = Rom-Zom-Com!

Archiv

Alle Themen

 

 » Aktuelle Filmkritiken


Fisherman's Friends

Musikmanager Danny (Daniel Mays) glaubt an das Potential eines Shanty-Chors aus Cornwall und findet dabei zu seinem wahren ich. Wohlfühlkomödie mit toller Musik, sympathischen Charakteren und schönen Landschaftsaufnahmen. [weiterlesen]



Happy Deathday 2U

Nur 1,5 Jahre nach dem Überraschungshit „Happy Deathday“ kommt nun der Nachfolger aus dem Hause Blumhouse „Happy Deathday 2U“. Ob er an den ersten Teil rankommt? [weiterlesen]



Green Book: Eine besondere Freundschaft

Im Amerika der 60er Jahre versucht der schwarze Musiker Dr. Don Shirley (Mahershala Ali), ein Zeichen gegen den vorherrschenden Rassismus zu setzen. Dazu tourt er mit seinem weißen Chauffeur durch die Südstaaten der USA. Die Erlebnisse lassen die beiden Männer bald enger zusammenrücken. [weiterlesen]
[Synchronsprecher]



Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt

Mit „Die geheime Welt“ geht das „Drachenzähmen leicht gemacht“ Franchise in die 3. Filmrunde und entführt uns erneut in die Welt der Drachen und Wikinger [weiterlesen]



Beautiful Boy

Beautiful Boy ist die Verfilmung der beiden Bücher „Beautiful Boy: A Father's Journey Through His Son's Addiction“ von David Sheff (im Film Steve Carell) und „Tweak: Growing Up on Methamphetamines“ seines Sohnes Nic Sheff (Timothée Chalamet). [weiterlesen]



Verschwörung - der Film

Verschwörung ist der 1. Teil der Millennium Reihe, der nicht mehr vom Erfinder und Autor Stieg Larsson geschrieben wurde. David Lagercrantz wurde von der Familie des Verstorbenen ausgesucht, die Fortsetzung zu schreiben. Der Film, im Original „The Girl in the Spider’s Web“, diente als Aufhänger fürs Kino und ist eine Action basierte Adaption des Buchmaterials. [weiterlesen]


cineclub-intern   mediadaten   datenschutz   news   link-tipps   werbebanner   wertungsübersicht   wertungssystem   hörspiele   bücher   impressum


(c) 2019 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.