Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer Cineclub - Neustarts: 25.01.2024


 
  • Die Chaosschwestern und Pinguin PaulDie Chaosschwestern und Pinguin Paul
    Deutscher Familienspaß, Abenteuer, Buchverfilmung von Mike Marzuk mit Lilit Serger, Momo Beier, Janine Kunze, Cara Vondey, Max Giermann und Rona Regjepi: Die Schwestern Livi, Tessa, Malea und Kenny könnten unterschiedlicher nicht sein und gehen sich am liebsten aus dem Weg. Doch dann wird der tanzende Pinguin Paul aus dem Zoo entführt und landet über Umwege bei eben diesen vier Geschwistern. Als klar wird, dass das lausige Magierduo Mary und Marc das Tier entführt hat, um mit deren Hilfe die eigene Karriere zu retten, tun sich die vier Schwestern zusammen, denn ihnen ist klar, dass Paul nicht auf die Bühne sondern in den Zoo gehört.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: DCM Film - Länge: 99 Min. - FSK: 0)
     
  • Mean Girls - Der Girls ClubMean Girls - Der Girls Club
    US-amerikanische Musicalkomödie von Samantha Jayne, Arturo Perez Jr. mit Angourie Rice, Reneé Rapp, Auli’i Cravalho, Jaquel Spivey, Avantika und Bebe Wood: Gerade erst neu an der Highschool wird Cady Heron von der top Mädchenclique "The Plastics" direkt willkommen geheißen. Anführerin Regina George und ihre Untergebenen Gretchen und Karen sind jedoch mit allen Wassern gewaschen und als Cady sich ausgerechnet in Reginas Ex-Freund Aaron verliebt, gerät Cady ins Fadenkreuz der hinterhältigen Gruppe. Gemeinsam mit den bereits verstoßenen Freunde Janis und Damian muss Cady sich wehren und versucht, Regina und ihre Clique zu stürzen.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: Paramount - Länge: 112 Min. - FSK: 6)
     
  • Das Erwachen der JägerinDas Erwachen der Jägerin *
    US-amerikanisches Drama, Thriller, Romanverfilmung von Neil Burger mit Ben Mendelsohn, Garrett Hedlund, Daisy Ridley, Gil Birmingham und Caren Pistorius: Helenas Vater, der berüchtigte Marsh King, der seine Tochter und die Mutter einst jahrelang in der Wildnis gefangen hielt, ist nach 20 Jahren in Haft aus dem Gefängnis ausgebrochen und hält sich nun in der Sumpflandschaft versteckt. Die inzwischen erwachsene Helena muss sich also ihrer Vergangenheit stellen, denn sie ahnt, dass ihr Vater nach ihrem Leben und dem ihrer Familie trachten wird. Helena muss nun alles, was sie einst in der Wildnis lernte, für sich nutzen und ihren Vater finden und sich ihrer Vergangenheit endgültig stellen.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: Tobis - Länge: 108 Min. - FSK: 12)
     
  • Stella. Ein Leben.Stella. Ein Leben. *
    Deutsches Kriegsdrama (nach wahren Begebenheiten) von Kilian Riedhof mit Paula Beer, Jannis Niewöhner, Katja Riemann, Damian Hardung, Lukas Miko und Joshua Seelenbinder: An einer jüdischen Schule in Berlin wird die junge Stella Goldschlag von den Mitschülern angehimmelt. Stella träumt davon, einmal als Jazzsängerin Karriere zu machen, doch dann kommen die Nazis an die Macht und 1943 muss Stella mit ihrer jüdischen Familie in den Untergrund flüchten. Doch sie wird verraten und gefoltert. Um sich und ihre Familie vor dem Konzentrationslager zu schützen, wird Stella für die Nazis zu einer „Greiferin“ - eine Person, die andere Juden an die Gestapo ausliefert.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: Majestic - Länge: 120 Min. - FSK: 16)
     
  • The HoldoversThe Holdovers *
    US-amerikanische Dramödie von Alexander Payne mit Paul Giamatti, Dominic Sessa, Da’Vine Joy Randolph, Carrie Preston und Brady Hepner: In den 1970er Jahren stehen die Weihnachtsferien an. Der bei den Schülern und Kollegen wegen seiner Aufgeblasenheit verhasste Lehrer Paul Hunham hat keine Familie und anstatt allein zu feiern, bleibt er in der Schule und beaufsichtigt die Schüler, die nicht nach Hause fahren können. Am Ende bleibt er mit dem 15-jährigen Schüler Angus übrig - ein guter aber eigenwilliger Schüler. Zu den beiden gesellt sich dann noch die afroamerikanische Chefköchin Mary, deren Sohn gerade im Vietnamkrieg fiel. Die drei ungleichen Charaktere verbringen nun ein paar eigenwillige Feiertage miteinander.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: Universal - Länge: 134 Min. - FSK: 12)
     
  • Home Sweet Home - Wo das Böse wohntHome Sweet Home - Wo das Böse wohnt *
    Deutscher Horrorthriller von Thomas Sieben mit Nilam Farooq, David Kross, Justus von Dohnányi und Olga von Luckwald: Frisch verlobt und hochschwanger zieht Maria mit ihrem zukünftigen Ehemann Viktor in das alte Landhaus, in welchem Viktor aufwuchs. Eines Abends muss Viktor länger arbeiten und Maria, die sich noch immer nicht so recht mit dem großen Haus anfreunden konnte, wird von Dingen wie Stromausfall und merkwürdigen Geräuschen aus dem Keller überrannt. Zuerst glaubt sie an Zufälle, doch die Ereignisse werden immer schlimmer. Als dann auch noch die Wehen einsetzen und der Autoschlüssel nicht zu finden ist, wird die Nacht zum Albtraum.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: Constantin - Länge: 83 Min. - FSK: 16)
     
  • Marys magische ReiseMarys magische Reise *
    Europäischer Animationsfilm, Familiendrama von Enzo D'Alo: Während im Zuhause der kleinen Mary vor allem die älteren Brüder, Fußball und Fertiggerichte den Alltag bestimmen, genießt Mary die Zeit mit ihrer Oma Emer. Die Großmutter und ihre Enkelin verbindet die Leidenschaft für das Selbstgekochte und aus der Reihe tanzen tun beide auch gern. Doch die vergnüglichen Tage mit ihrer Oma neigen sich für Mary leider dem Ende zu und dann taucht auch noch eine rätselhafte Frau auf, die Mary, Oma Emer und Marys Mutter auf eine Reise durch die lange Familiengeschichte mitnimmt.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: Der Filmverleih - Länge: 85 Min. - OT: A Greyhound Of A Girl)
     
  • RoxyRoxy *
    Deutsch-georgischer Kriminaltriller von Dito Tsintsadze mit Devid Striesow, Camilla Borgezani, Vakho Chachanidze und Ivan Shvedoff: Taxifahrer Thomas Brenner führt ein ruhiges Leben. Er bevorzugt es, für die Welt unsichtbar zu sein und es in seinem Leben keine Überraschungen oder Aufregungen gibt. Doch eines Tages steigt eine Gruppe russischer Männer samt Kampfhund "Roxy" in Thomas' Taxi und es ist vorbei mit der Ruhe. Gruppenchef Levan, ein berüchtiger Waffenschieber, hat sich nämlich mit den falschen Leuten angelegt und wegen diesem Fehler ist er mit seinen Leuten nun auf der Flucht.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: Across Nations - Länge: 104 Min. - FSK: 16)
     
  • The Woddafucka ThingThe Woddafucka Thing *
    Deutsche Komödie von Gianluca Vallero Besetzung: Dela Dabulamanzi, Carlo Loiudice, Marc Philipps und Emilio De March: Dank eines großen Auftrags von ihrem Boss scheint die kleinkriminelle Berlinerin Sweety endlich ausgesorgt zu haben. Doch das viele Geld aus dem Job wird ihr gestohlen und Sweety hat nun nur eine Woche Zeit, sich von den Schulden bei ihrem Auftraggeber freizukaufen. Da tauchen die beiden Karate-Lehrer Gino und Nunja auf. Diese planen einen großen Coup, denn die Miete für die Karate-Halle wird immer teurer. Das Trio plant nun gemeinsam an der Sache in der Hoffnung, dass die finanzieller Probleme aller Beteiligten bald der Vergangenheit angehören.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: Sabcat Media - Länge: 89 Min. - FSK: 16)
     
  • Eine Frage der Würde - Blaga's LessonsEine Frage der Würde - Blaga's Lessons *
    Bulgarisch-deutsches Drama von Stephan Komandarev mit Eli Skorcheva, Gerasim Georgiev, Rozalia Abgarian und Stefan Denolyubov: Als verwitwete Lehrerin im Ruhestand plant die 70-jährige Rentnerin Blaga, sich nach ihrem Tod neben ihrem verstorbenen Mann bestatten zu lassen. ein schönes Grab ist durchaus teuer, doch das ersparte Geld scheint zu reichen. Dann klingelt bei Blaga jedoch das Telefon, angebliche Polizisten melden sich und Blaga wird das Opfer von Trickbetrügern. Alles Ersparte ist nun weg und die mickrige Rente reicht natürlich nicht aus... und dann will auch noch der Sohn nach dem Tod seines Vaters einen Teil des Erbes.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: jip film & verleih - Länge: 115 Min. - FSK: 12)
     
  • Die Ausstattung der WeltDie Ausstattung der Welt *
    Deutsche Dokumentation von Susanne Weirich und Robert Bramkamp: Die analoge Welt hat sich eigentlich schon ihrem Ende geneigt, doch Gebrauchsstände wie Tassen, Sofas, Sammelbüchsen, Ölgemälde, Uhren, Fahnen und andere Filmrequisiten wechseln stets und ständig ihren Besitzer. Im Internet tun sich Berichte und Fotos immer mehr auf und werden zu Suchbegriffen. Das Filmstudio Babelsberg, Delikatessen Requisiten Fundus Berlin und FTA Props in Hamburg haben unterschiedliche Nutzungsweisen und eine ganz eigene Gemeinschaft zu diesen analogen Dingen hat sich längst gebildet.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: imFilm - Länge: 98 Min. - FSK: 0)
     
  • Johnny & MeJohnny & Me *
    Deutsch-österreichisch-schweizer Dokumentation von Katrin Rothe: Eine junge Grafikdesignerin und eine animierte Zeichentrickfigur erzählen die Geschichte von Helmut Herzfeld, der die Nase voll hat von der Kriegstreiberei seines Heimatlandes Deutschland. Helmut gibt sich in den 1930er Jahren den englischen Namen John Heartfield und nutzt die Technik der Fotomontage für politische Satire. Seine Arbeit hat Kraft und so erklären die Nazis John zum Staatsfeind. So flüchtet dieser über Prag nach England und betreibt dort seine Arbeit weiter.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: RealFiction - Länge: 104 Min. - FSK: 12)
     
  • Plastic FantasticPlastic Fantastic *
    Deutscher Dokumentarfilm vonIsa Willinger: Die Kreislaufwirtschaft Plastik, in welcher Menschen Plastik erzeugen, andere es nutzen und wieder andere sich bemühen, es wieder loszuwerden. Dieser Film beschäftigt sich mit eben jenem Kreislauf und eben jenen Menschen, die den Alltag mitbestimmen.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: mindjazz - Länge: 100 Min. - FSK: 0)
     
 

aktuelle Neustarts

vorherige Startwochen:
- 18.01.2024
- 03.01.2024
- 11.01.2023
- 28.12.2023
- 21.12.2023
- 14.12.2023
- 07.12.2023
- 30.11.2023
- 23.11.2023
- 16.11.2023
Archiv 2001-2006



aktuelle Filme
oder:
0-1-2-3-4-5-6-7-8-9-A-B
C-D-E-F-G-H-I-J-K-L-M-N
O-P-Q-R-S-T-U-V-W-X-Y-Z


Unsere Strecke - Deine Freifahrt: Jetzt kostenlos mieten bei STARCAR

 



[Film bewerten]

zurück zur Cineclub-Homepage