Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer Cineclub - Neustarts: 18.04.2024


 
  • Civil WarCivil War
    US-amerikanisches Actiondrama, Thriller von Alex Garland mit Kirsten Dunst, Wagner Moura, Cailee Spaeny, Stephen McKinley Henderson, Sonoya Mizuno und Jin Ha: Die USA sind inzwischen tief gespalten und Texas sowie Kalifornien zeigen sich als aufmüpfige Staaten. Derweil ist der US-Präsident bereits in seiner dritten Amtszeit und überzieht aufmüpfige Bürger in den beiden besagten Staaten nicht selten mit Luftangriffen. Der US-Unabhängigkeitstag rückt derweil näher und die Truppen beider Staaten rücken weiter auf Washington DC zu. Eine Gruppe von Journalisten, die stets versucht neutral über den Bürgerkrieg zu berichten, macht sich nun in die US-Hauptstadt auf, um den Präsidenten noch ein letztes Mal zu interviewen.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: DCM - Länge: 109 Min. - FSK: 16)
     
  • AbigailAbigail
    US-amerikanischer Horrorthriller von Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillett mit Kathryn Newton, Dan Stevens, Kevin Durand, Melissa Barrera, Angus Cloud: Ein Mann namens Lambert gibt fünf Möchtegern-Gangstern den Auftrag, die 12-jährige Abigail zu entführen und in einem verlassenen Herrenhaus für eine Nacht gefangen zu halten. Am Ende stehen ganze 50 Millionen Dollar für die fünf Ganoven bereit. Was soll da schon schief gehen mit einem jungen Mädchen als Geisel? Doch während der Nacht verschwindet von den fünf Kriminellen einer nach dem anderen und es scheint, als könne Abigail sich sehr wohl wehren.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: Universal - Länge: 90 Min. - FSK: 16)
     
  • Es sind die kleinen DingeEs sind die kleinen Dinge
    Französische Komödie von Mélanie Auffret mit Michel Blanc, Julia Piaton, Lionel Abelanski und Marie Bunel: Eigentlich hat Lehrerin Alice mit ihrer pädagogischen Tätigkeit schon genug zu tun. Obendrein ist sie aber auch noch die Bürgermeisterin eines kleines Ortes in der französischen Bretagne. Doch nun will auch noch der sture 65-Jährige Emile endlich das Lesen und Schreiben lernen. Als wäre all das nicht genug, droht nun auch noch die Schule geschlossen zu werden, was für Alice und das gesamte DOrf eine existenzielle Problematik darstellt. Nun müssen sich also alle zusammentun um jene Schließlung doch noch zu verhindern.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: 24 Bilder - Länge: 90 Min. - FSK: 12 - OT: Les Petites victoires)
     
  • Evil Does Not ExistEvil Does Not Exist *
    Japanisches Drama von Ryusuke Hamaguchi mit Hitoshi Omika, Ryo Nishikawa, Ryûji Kosaka und Ayaka Shibutani: Nahe dem japanischen Dorf Mizubiki unweit von Tokio soll alsbald ein sogenannter Glampingplatz entstehen - ein komfortabler Campingplatz für Leute aus der Stadt. Die Dorfbewohner sind nun in Sorge, denn das Projekt wird negative Auswirkungen auf die örtliche Wasserversorgung haben und sowohl das ökologische Gleichgewicht der Hochebene als auch das Leben der Dorfbewohner beinflussen - auch das von Takumi und seiner Tochter Hana, die ebenso wie viele Generationen vor ihnen ein bescheidenes Leben im Einklang mit der Natur führen.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: Pandora - Länge: 105 Min. - FSK: 12 - OT: Aku wa sonzai shinai)
     
  • M-A-C-H-TM-A-C-H-T *
    Deutsches Drama von Anne Berrini mit Susann Toni Wagner und Andreas Büttner: Als Präsidentin eines demokratischen Staates steht Elisabeth kurz vor dem unschönen Ende ihrer Amtszeit. Das Land ist inzwischen gespalten und steht vor einen Rechtsruck. Während einer Kundgebung gibt es nun einen Angriff und mit ihrem Bodyguard Serge muss Elisabeth ins Regierungsbüro flüchten. In dieser Nacht gibt es zwischen beiden eine schonungslose Abrechnung über Leben und Politik. Dabei ensteht eine Art Verbindung und beiden gelingt sogar beinahe die Flucht, doch dann folgt ein lebensverändernder Telefonanruf.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: Berrini Films - Länge: 79 Min. - FSK: 6)
     
  • Adagio - Erbarmungslose StadtAdagio - Erbarmungslose Stadt *
    Italienisches Kriminaldrama von Stefano Sollima mit Pierfrancesco Favino, Toni Servillo, Valerio Mastandrea und Adriano Giannini: Der alternde Gangster Daytona ist körperlich wie mental sehr angeschlagen. Sein 16-jähriger Sohn Manuel kümmert sich um ihn und um Geld zu verdienen, prostituiert sich der in Rom lebende Teenager auch gelegentlich. Korrupte Polizisten unter der Führung von Vasco erpressen Manuel nun und zwingen ihn, auf eine Party mit Minderjährigen und Drogen zu gehen und kompromittierende Fotos von einem korrupten Politiker zu machen. Doch Manuel taucht mit den Bildern unter, wird daraufhin verfolgt und erhält Hilfe von zwei alten Bekannten seines kranken Vaters.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: Plaion Pictures - Länge: 127 Min. - FSK: 16)
     
  • Amsel im BrombeerstrauchAmsel im Brombeerstrauch *
    Georgisches-schweizer Drama von Elene Naveriani mit Eka Chavleishvili, Temiko Chinchinadze, Pikria Nikabadze und Anka Khurtsidze: Die inzwischen 50-jährige Amsel lebte stets allein und legt noch heute großen Wert auf ihre Unabhängigkeit. Unverheiratet und selbständig führt sie trotz aller gelegentlichen Häme einen kleinen Laden mitten im georgischen Nirgendwo. Doch dann kommt es zu einem Unfall und jener Schicksalsschlag rückt Amsels Lebensperspektive in ein neues Licht. Sie verliebt sich sogar und doch fragt sie sich, ob die nun mögliche Beziehung ihrem üblichen Unabhängigkeitsstreben standhalten kann.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: Eksystent - Länge: 114 Min. - FSK: 12)
     
  • Zeitlos No16: Die Macht der GefühleZeitlos No16: Die Macht der Gefühle *
    Deutsches Dokumentationsdrama (von 1983) von Alexander Kluge mit Hannelore Hoger, Suzanne von Borsody, Klaus Wennemann und Barbara Auer: Was macht Gefühle eigentlich genau aus? Was beeinflusst sie, was löst sie aus? Dieser Film bedient sich dabei der Betonwüste in Frankfurt am Main, wo Menschen in Gegensätzen leben und somit dem Thema dieses Films gut dienen. Szenen alter Filme, dokumentarisches Material und viele Zitate und Kommentare versuchen das Thema dabei sinnvoll aufzuarbeiten.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: Rapid Eye Movies - Länge: 115 Min.)
     
  • Bei uns heisst sie HankaBei uns heisst sie Hanka *
    Deutsche Dokumentation von Grit Lemke: Auf der Suche nach ihrer Herkunft begibt sich die Regisseurin nach Ostdeutschland in die Lausitz. Dort leben noch heute auch die Sorben leben - ein kleines slawisches Volk was geschichtlich bereits viel durchgemacht hat. In dieser Doku geht es zudem um Unterdrückung, Region und Wandel. Die Regisseurin trifft dabei auch auf die deutsche Anna, die im sorbischen Hanka heißt. Alte Traditionen werden gepflegt und das "Sorbischsein" wird vor allem mit Gemeinschaftsinn gleichgesetzt.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: Neue Visionen - Länge: 96 Min. - FSK: 0)
     
  • Queer Exile BerlinQueer Exile Berlin *
    Deutsche Dokumentation von Jochen Hick: Oft als Shithole und teils als Failed State in Deutschland bezeichnet, ist Berlin vor allem eines: Im ständigen Wandel. Somit ist die Hauptstadt auch eine Art Zufluchtsort für viele queere Menschen - teils freiwillig, teils unfreiwillig. Einige queere Menschen wollten ihr Heimatland nie verlassen, werden dort aber nicht akzeptiert und begeben sich in Berlin nun auf die Suche nach ihrer Identität und nach einem Zugehörigkeitsgefühl.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: missingFilms - Länge: 104 Min. - FSK: 12)
     
  • For The Time BeingFor The Time Being *
    Deutsch-amerikanische Dokumentation (OmU) von Nele Dehnenkamp: Das US-amerikanische Justizsystem ist hart - vor allem im Umgang mit Mördern. Es kommt jedoch nicht selten vor, dass Unschuldige viele Jahre hinter Gittern sitzen. So geht es scheinabr auch Michelles Ehemann, der seit 1988 eine Haftstrafe von 22 Jahren bis lebenslänglich verbüßt. Nun sind jedoch neue Dokumente aufgetaucht, die Michelles Kampf gegen die Mühlen jener US-Justiz erneut befeuern.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: Across Nations - Länge: 94 Min. - FSK: 0)
     
  • Can Creativity Save The World?Can Creativity Save The World? *
    Deutsche (englischsprachige) Dokumentation von Hermann Vaske: Kann Kreativität die Menschheit retten? Existenzielle Nöte und überlebensgroße Bedrohungen bewältigen mit künstlerischer Ader? Dieser vermeintlich naiven Frage geht dieser Film nach und es werden künstlerische Personen wie Cate Blanchett, Isabella Rossellini, Willem Dafoe, Björk, Marina Abramovic, Luisa Neubauer und Garry Kasparov interviewt... wow. Die müssen es ja wissen.
    - Trailer anschauen
    (Filmverleih: W-Film - Länge: 70 Min.)
     
 

aktuelle Neustarts

vorherige Startwochen:
- 11.04.2024
- 04.04.2024
- 28.03.2024
- 21.03.2024
- 14.03.2024
- 07.03.2024
- 29.02.2024
- 22.02.2024
- 15.02.2024
- 08.02.2024
Archiv 2001-2006



aktuelle Filme
oder:
0-1-2-3-4-5-6-7-8-9-A-B
C-D-E-F-G-H-I-J-K-L-M-N
O-P-Q-R-S-T-U-V-W-X-Y-Z


25 Jahre Fiege Kino Open Air: 11.07. - 25.08.2024 im
Brauhof Moritz Fiege

 



[Film bewerten]

zurück zur Cineclub-Homepage