entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr


Mord im Orient Express (2017)


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** *** **** * **** **** ***** ***** 84%
 

 
Der Meisterdetektiv Hercule Poirot muss unverhofft einen Mord aufklären, der sich im Nachbarabteil im Orient Express ereignet hat. Atmosphärisch und schauspielerisch herausragend umgesetzt von – und mit – Kenneth Branagh.

Mord im Orient Express (von und mit Kennth Brannagh)


Eigentlich hätte er gar nicht an Bord sein sollen, aber der Orient Express war für den Meisterdetektiv Hercule Poirot (Kenneth Branagh) nun mal das schnellste Transportmittel um von Istanbul nach London zu gelangen. Und es bleibt ihm nicht viel Zeit, seine Mitreisenden zu studieren, bevor die erste Merkwürdigkeit passiert. Edward Ratchett (Johnny Depp), ein Geschäftsmann mit mehr als zweifelhaftem Ruf, möchte, dass Poirot ihn beschützt, was dieser ablehnt.

Wenig später geraten die Reisenden in ein doppeltes Dilemma. Zum einen wird die Zugfahrt mitten im Gebirge von einer Schneelawine gestoppt, zum anderen findet man Ratchetts Leiche in dessen Abteil. Nun liegt es an Hercule Poirot, die Ermittlungen aufzunehmen und herauszufinden, welcher der Reisenden ein Mörder ist.

Mord im Orient Express (von und mit Kennth Brannagh)
Geschäftsmann E. Ratchett (Johnny Depp) wird Opfer eines Mordes.


Ähnlich wie 1975 ist auch die 2017er Version starbesetzt. Und dieses Aufgebot lohnt sich, da einerseits Regiesseur und Hauptdarsteller Kenneth Branagh alles aus dem Potential seiner Szenen-Partner herausgekitzelt hat und man darüber hinaus allen Beteiligten anmerkt, welche Freude sie daran hatten, in die Fußstapfen von Ingrid Bergman, Sean Connery und Co. zu treten. Hoch anzurechnen ist Branagh außerdem, dass er der Versuchung widerstanden hat, seinen Film technisch aufzumöbeln. Der Film spielt in der Zeit der Buchvorlage, also gibt es kein Notebook für den Meisterdetektiv, wie noch in der 2001er TV-Version (mit Alfred Molina als Poirot). Aus der Kulisse des Zuges durfte die Kamera alle Perspektiven herausholen, die möglich waren, was besonders in den Verhörszenen für Abwechslung und ein angenehmes Erzähltempo sorgt.

Mord im Orient Express (von und mit Kennth Brannagh)
Verhörtaktiken im verschneiten Gebirge...

Dass der Krimistoff an sich herausragend ist, sollte bekannt sein. Und irgendwie habe ich es geschafft, sowohl Buchvorlage als auch die anderen Filme auszublenden und mich von der Erzählung neu vom ersten Verdacht über alle verwirrenden Details bis zur Auflösung führen lassen. Meiner Ansicht nach ist der kriminalistische Aspekt detailreich und sauber umgesetzt, aber wenn der Stoff gänzlich neu ist, dürfte die Wirkung umso größer sein.

In den ersten Filmminuten könnte man auf die Idee kommen, der Film würde ähnlich verlaufen wie Guy Ritchies Interpretation von Sherlock Holmes. Doch zum Glück täuscht dieser Eindruck. Kenneth Brannagh hat eine gradlinige Adaption von Agatha Christies Buchvorlage inszeniert und seinen Fokus auf seine Hauptfigur und die Verhöre gelegt.

Mord im Orient Express (von und mit Kennth Brannagh)
Mitreisende und mögliche Verdächtige: Biniamino Marquez (Manuel Garcia-Ruffo),
Mary Debenham (Daisy Ridley) und Doktor Arbuthnot (Leslie Odom Jr.)

Abschließend muss man sich die Frage stellen: War diese Neuverfilmung nötig? Genaugenommen eigentlich nicht, da das Original von 1975 bis heute sehr gut anzuschauen ist. Andererseits steckt in Kenneth Brannaghs Verfilmung sehr viel Liebe zum Detail und zum Buch. Herausgekommen ist ein Kino-Krimi, der nicht zuletzt dank der Spielfreude seiner Darsteller zu gefallen weiß.

Mord im Orient Express (von und mit Kennth Brannagh)
Hildegard Schmidt (Olivia Colman) und Prinzessin Dragomiroff (Judi Dench).

Mord im Orient Express (von und mit Kennth Brannagh)
Pilar Estravados (Penelope Cruz) / Caroline Hubbard (Michelle Pfeiffer)

Mord im Orient Express (von und mit Kennth Brannagh)

Jetzt mord im orient express (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Murder on the Orient Express
 
deutscher Kinostart am:
09.11.2017
 
Genre:
Krimi / Buchverfilmung
 
Regie:
Kenneth Branagh
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(84%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


Links

Hercule-Poirot-Verfilmungen
Mord im Orient Express
mit Albert Finney
Mord im Orient Express (2017)
mit Kenneth Brannagh



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.