entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Scary Movie 5


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
** * * * ** * * * 27%
 

 
In dieser Verarschung von „Mama“, „Black Swan“, „Planet der Affen: Prevolution“ und vielen anderen Filmen bleiben alle Augen vom Nichtlachen trocken. Der neuste, fünfte Teil der Reihe ist nicht nur der schlechteste, sondern generell eine unlustige Blödelkomödie.

Scary Movie 5


Jody Sanders (Ashley Tisdale) spielt in einer Rockband, doch als die Kinder ihres Freundes Dan (Simon Rex) wieder auftauchen, nachdem sie drei Jahre lang in der Wildnis verschwunden waren, muss sie es aufgeben. Sie zieht mit Dan und den Kindern in ein Haus, was von Kinderpsychologen überwacht wird. Und schon bald geschehen mysteriöse Dinge in dem Haus, denn die Kinder haben den bösen Geist "Mama" mitgebracht.

Das häusliche Chaos wirkt sich bald auf das berufliche Leben des Paares aus: Dan hat einen Vorfall in der wissenschaftlichen Einrichtung, wo er Primaten mit Intelligenzserum schlauer machen will; in Jodys Ballett-Kompanie kommt es zu einem Unfall, den eins der Kinder vorhergesagt hat, und Jody wird zum neuen schwarzen Schwan ausgewählt. Und das Unheil breitet sich weiter aus.

Scary Movie 5


Sieben Jahre hatte das Publikum Ruhe vor der Horrorfilm-Parodiereihe, nun kehrt "Scary Movie" mit dem fünften und schlechtesten Teil zurück. Es ist nicht so, als gäbe es nicht genug in der Kino-Popkultur zu verulken. Ganz im Gegenteil haben die Filmemacher mit "Evil Dead" (Start: 16.05.) und "Mama" (Start: 18.04.) zwei Filme, die in Deutschland fast zeitgleich und in den USA nur wenige Monate vorher gestartet sind, und "Fifty Shades of Gray", der ebenfalls parodiert wird, ist noch gar nicht verfilmt worden. Auch mit "Black Swan", "Inception", "Planet der Affen: Prevolution", "The Cabin in the Woods", "Paranormal Activity" usw. gibt es eigentlich starke Vorlagen...

…wenn die Filmemacher, insbesondere die beiden 66-jährigen Veteranen-Autoren Pat Proft ("Police Academy", "Die Nackte Kanone", "Hot Shots") und David Zucker ("Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug", "Kentucky Fried Movie"), nur nicht so plump vorgegangen wären. Tatsächlich ist die zeitliche Nähe zu den Vorlagen ein Problem, denn so blieb keine Zeit, die Parodie-Handlung und -Witze ausreifen zu lassen. Die Szenenvorlagen, insbesondere das Grundgerüst von "Mama" und "Black Swan", werden stattdessen fast eins zu eins übernommen und nur mit schon tausendfach recyceltem Blödel- und Dödel-Humor aufgefüllt.

Scary Movie 5

Mit Ashley Tisdale ("High School Musical") konnte ein recht bekannter, obgleich nicht ebenbürtiger Ersatz für Anna Faris gefunden werden. Bei solch einem Film erwartet man bestimmt keine Oscar-würdige Schauspielleistung. Nein, im Grunde erwartet man von diesen Filmen, dass sie schlecht sind. Doch sind die vielen Gastauftritte von Prominenten wie Rapper Snoop Dog, Boxer Mike Tyson, Charlie Sheen und Lindsay Lohan schon nicht mehr selbstironisch, sondern nur noch peinlich. Einzig Tisdale und Heather Locklear ("Denver-Clan", "T.J. Hooker") kommen von den bekannteren Darstellern neutral durch den Film.

Die meiste Zeit des Filmes ist zum Winden, aber nicht vor Lachen, sondern weil es im Gegenteil schmerzlich unlustig ist. Und die wenigen Male, da man doch nicht anders kann als zu kurz zu kichern, sind einen Kinobesuch nicht wert. Wo früher solche Parodien durchdacht waren, wird hier nur auf billigste, faulste Weise versucht, noch etwas Geld zu machen. Selbst Freunde des gepflegten Spoofs, von Horrorfilmen oder blödeligem Slapstick werden hier nicht auf ihre Kosten kommen.

Scary Movie 5

Scary Movie 5Scary Movie 5

Scary Movie 5Scary Movie 5

Scary Movie 5

Jetzt scary movie 5 (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD/BD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Scary MoVie
 
deutscher Kinostart am:
25.04.2013
 
Genre:
Komödie / Parodie
 
Regie:
Malcolm D. Lee
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Martin(27%)
 
Texte:
Martin
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
12.02.2017 22:05 Pro 7
13.07.2016 20:15 Pro 7
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.