entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Sideways


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** **** *** ** * **** **** **** 78%
 

 
Miles (Paul Giamatti) und Jack (Christian Hayden Church) wollen Wein, Weib und Gesang. Doch die Prioritäten differieren ein wenig.

Sideways mit Paul Giamatti und Christian Hayden Church
Miles (Paul Giamatti) lehrt Jack (Christian Hayden Church) das Weinverkosten.


Wäre es nicht praktisch, die Midlife-Crisis schon vor der Ehe auszuleben? Jack (Thomas Hayden Church) heiratet in einer Woche. Sein Trauzeuge Miles (Paul Giamatti) will deswegen mit ihm eine Tour durchs kalifornische Vineland mit entsprechend hohem Weinkonsum machen. Doch Jack hat nur eins im Sinn: Vor der Hochzeit noch eine flachlegen.

Der Film bezieht seine Komik aus der Gegensätzlichkeit der beiden Protagonisten. Jack ist der Draufgänger und bandelt am ersten Abend mit der Motorradbraut Stephanie (Sandra Oh) an. Den verhinderten Schriftsteller Miles verkuppelt er mit der sensiblen Maya (Virginia Madsen), die Miles schon lange aus seinem Stammlokal kennt. Doch so unterschiedlich wie die zwei Männer sind, entwickeln sich auch die Beziehungen. Besonders aufregend wird es, als Jacks Motorradbraut von dessen bevorstehender Hochzeit erfährt. Es dauert auf jeden Fall nicht lange, bis Jack die nächste hat.

Schließlich kommen Jack und Miles doch noch zu ihrem persönlichen Glück, aber eben – wie es der Titel vermuten lässt – auf Umwegen.

Sideways mit Paul Giamatti und Christian Hayden Church
La dolce Vita in Kalifornien

Alexander Paynes letzter Film „About Schmidt“ zeichnete sich bereits durch besonders lakonischen Humor aus. Auch hier in „Sideways“ ist es der unterschwellige, schwarze Humor, der den Film antreibt. Die beiden gegensätzlichen Charaktere wechseln im Laufe der Handlung die Seiten. Miles erscheint am Anfang als der Verlierer par exellence. Er hat eine grauenvolle Wohnung, keinen anständigen Job, mieses Auto. Jack dagegen eine hübsche Verlobte, ein schickes Haus und er sieht gut aus. Im Laufe der Reise merkt der Zuschauer allerdings, dass Jack derjenige ist, dessen Leben unerfüllt ist, und der deshalb seine Flucht in sexuellen Abenteuern sucht. Miles legt Wert auf die inneren Werte und hat mit Maya erst mal gar nichts im Sinn. Die langen Gespräche, die die beiden führen, reichen ihm.

„Sideways“ hat mehrere kleine Handlungsstränge, die lose aneinander geknüpft sind, wie die Folgen einer Serie und daher kommt nicht gerade viel Spannung auf. Der Film plätschert so dahin, wie man einen guten Wein trinkt: Langsam und genussvoll. Leider nimmt gelegentlich auch der Klamauk die Sache in die Hand, was sich dann in etwa anfühlt, als würde man einen Pinot Noir Sekt warm trinken. Zum Wohl!

Sideways mit Paul Giamatti und Christian Hayden Church
Miles mag Maya (Virginia Madsen).

Sideways mit Paul Giamatti und Christian Hayden Church
Jack baggert Stephanie (Sandra Oh) an.

Sideways mit Paul Giamatti und Christian Hayden Church

Jetzt sideways (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD/BD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Sideways
 
deutscher Kinostart am:
03.02.2005
 
Genre:
Komödie
 
Regie:
Alexander Payne
 
Dieser Film wurde bewertet von:
hope(78%)
 
Texte:
hope
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
03.06.2014 22:15 SuperRTL
03.01.2009 20:15 Vox
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.