entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Riddick - Chroniken eines Kriegers


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** ** *** **** **** * ** *** 66%
 

 
Als die totale Invasion des Universums droht, greift die „Elemental“ Aereon (Judi Dench) geschickt in das Geschehen ein, um Riddick (Vin Diesel) dazu zu bringen, den Lord Marshal (Colm Feore) zu stürzen...

Riddick - Chroniken eines Kriegers mit Vin Diesel
Riddick (Vin Diesel) und Aereon (Judi Dench)


Während der Lord Marshal (Colm Feore) mit seinen Truppen unter dem Vorwand einer neuen Religion, die er den Menschen bringt, bereits das halbe bekannte Universum erobert hat, befindet sich Riddick (Vin Diesel) abseits des Geschehens auf der Flucht vor Kopfgeldjägern... Oder zumindest glauben die Jäger, dass es so ist. Denn eigentlich spielt Riddick mit seinen Jägern. Aber als er erfährt, welch immenses Kopfgeld inzwischen auf ihn angesetzt ist, beschließt er, herauszufinden, wer so viel für ihn bezahlen will und warum...

Die Spur führt ihn nach Helion Prime. Dort begegnet er der Elemental Aereon (Judi Dench), die zwar geheimnisvoll tut, ihm aber auch nicht wirklich weiterhilft. Genau zu diesem Zeitpunkt, beginnt der Lord Marshal seinen Angriff auf Helion Prime. Während Riddick noch versucht, einigen Freunden zu helfen, gerät er selbst in die Hände der Necromonger, der Truppen des Lord Mashal. An dieser Stelle tauchen überraschend die Kopfgeldjäger wieder auf und entführen Riddick auf einen weit entfernten Gefängnisplaneten.

Während Riddick nun dem Kopfgeld auf die Spur kommen kann, macht sich der Lord Marshal große Sorgen. Ihm wurde vor Jahren prophezeit, dass sein Tod durch ein Wesen wie Riddick besiegelt werden würde. Nun schickt er mit Vaako (Karl Urban) seinen besten Mann hinterher, der sicherstellen soll, dass Riddick nie wieder auftaucht...

Riddick - Chroniken eines Kriegers mit Vin Diesel
Kyra (Alexa Davalos) und Riddick (Vin Diesel)


Mit einer reichlich verworrenen Geschichte haben Jim und Ken Wheat die Geschehnisse von Pitch Black fortgeführt. Was im ersten Teil noch ein Überlebenskampf auf einem Planeten war, bekommt nun mehr und mehr politische und universale Entwicklungen, die sich dem Zuschauer nur nach und nach erklären.

Die Rolle der Elemental ist dabei ein gelungenes Stilmittel. Sie steht sowohl durch ihre ruhige, gleitende Art, als auch durch die Besetzung mit Judi Dench und durch die Beiträge aus dem Off im größtmöglichen Gegensatz zum restlichen Film. In den Actionszenen dieser Fortsetzung von „Pitch Black“, arbeitete Regisseur David Twohy weniger mit Nachtsicht-Optik – auch wenn Riddick seine dunkle Brille hin und wieder abnimmt. Reichlich Lichteffekte gibt es aber trotzdem: Jetzt sind es aber mehr die Lichtblitze und starke Kontraste, die in den Mittelpunkt rücken.

Riddick - Chroniken eines Kriegers mit Vin Diesel
Riddick (Vin Diesel) hat vor Jahren seine Augen operativ
verändern lassen, damit er auch in der Dunkelheit sehen kann.

Riddick ist in jeder Szene für einen guten Spruch zu haben. Martin Kessler, der deutsche Synchronsprecher von Vin Diesel, hat hier ebenfalls sehr gute Arbeit geleistet. Das täuscht jedoch nicht darüber hinweg, dass „Riddick – Chroniken eines Kriegers“ im Gegensatz zu „Pitch Black“ eher ein durchschnittlicher Actionfilm ist. Der religiöse Ansatz, der durch Lord Marshals Auferstehung von den Toten eingeführt wird, bleibt nur oberflächlich berührt. Angetrieben durch Riddicks allgemeines Desinteresse wird auch über die Ordnung im Universum nicht mehr verraten, als unbedingt nötig ist.

Fans von Vin Diesel werden trotzdem auf ihre Kosten kommen, alle anderen schauen sich wohl besser Pitch Black noch einmal an...

Riddick - Chroniken eines Kriegers mit Vin DieselRiddick - Chroniken eines Kriegers mit Vin Diesel
Die Schwester (Thandie Newton) hat die Karriere ihres Bruders Vaako (Karl Urban) vorbereitet.

Riddick - Chroniken eines Kriegers mit Vin Diesel

Jetzt riddick (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Chronicles of Riddick, The
 
deutscher Kinostart am:
02.09.2004
 
Genre:
Action / Science-Fiction
 
Regie:
David Twohy
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Frank(66%)
&
RS(67%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Vin DieselMartin Keßler
Alexa DavalosClaudia Urbschat-Mingues
Colm FeoreFrank Glaubrecht



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
21.03.2017 20:15 RTL Nitro
25.03.2016 20:15 Vox
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.