entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr
 


 » Home  |  » Filmarchiv  |  » Serien  |  » News  |  » Neustarts  |  » Synchronsprecher  |  » TV-Highlights  |  » Gewinnspiel  |  » Bewerten!  |  » Impressum  |


Zurück in die Zukunft II


  
Gerade wieder im Jahr 1985 angekommen, muss Marty McFly (Michael J. Fox) auch schon in die Zukunft reisen. Dort begeht der Teenager jedoch einen schweren Fehler, woraufhin die eigentliche Gegenwart zu einem düsteren Ort wird. Somit müssen Marty und Doc Brown (Christopher Lloyd) erneut in das Jahr 1955 zurück, um Schlimmeres zu verhindern… Ansprechende Fortsetzung (samt Hoverboard) mit einem dargestellten Jahr 2015, welches in unserer heutigen Realität leider nie so aussehen wird...
  [Film bewerten] - [Synchronsprecher] - [TV-Termine]
 

Starttermin
Name

/ Wertung
Länge Unter-
haltung
Span-
nung
Action Musik Erotik
An-
spruch
Ein-
druck
Ge-
samt

21.12.1989:
Zurück in die Zukunft II

***** **** ****
***** *** *
** **** 83%
  
Genre:

Sci-Fi-Abenteuer

  

     Diesen Film bewerten!

Regie: Robert Zemeckis
  

Zurück in die Zukunft II
Zurück in... eine coole Zukunft!
Inhalt:

Endlich ist Marty McFly (Michael J. Fox) wieder im Jahr 1985 gelandet. Durch Martys Handlungen im Jahr 1955 ist sein Vater George (Crispin Glover) in der Gegenwart nun selbstbwusst und erfolgreich und hat den fiesen Biff (Thomas F. Wilson) als seinen Angestellten. Martys Freundin Jennifer (Claudia Wells) liebt ihn wie zuvor und alles scheint endlich perfekt zu sein. Doch die Reise ist noch nicht zu Ende…

Doc Brown (Christopher Lloyd), der zuvor noch mit der Zeitmaschine aus Neugier und Lebensfreude in die Zukunft gereist ist, kommt auf einmal zurück. Ganz aufgelöst erklärt er Marty und Jennifer, dass die Kinder der beiden in der Zukunft Schwierigkeiten machen. Um das aufzuhalten, reisen Marty und der Doc nun zusammen mit Jennifer ins Jahr 2015, wo Marty seinen Sohn an einer dummen Entscheidung hindern soll. Da Jennifer zu viele Fragen stellt, wird sie kurzerhand außer Gefecht gesetzt und mit dem DeLorean DMC-12, der inzwischen mit Bio-Energie zum Laufen gebracht wird, geht es weiter Richtung Zukunft, wo selbst das Fliegen keine Besonderheit mehr ist.

Zurück in die Zukunft II
Die Gefahr: Der "Sports Almanach" verrät alle Ergebnisse von 1950 - 2000.
 
Dort angekommen kann Marty sich zwar als sein Sohn ausgeben und den dummen Fehler verhindern, doch die Idee des 1985er Teenagers, einen „Sport Almanach“ zu kaufen, mit welchem er alle Sportergebnisse der letzten Jahrzehnte kennt, bringt eine Menge großer Schwierigkeiten. Der alternde Biff erkennt nämlich, was mit diesem Heft zu erreichen ist und stielt die Zeitmaschine kurzerhand. Damit reist er schnell ins Jahr 1955 und schenkt seinem jüngeren Ich das Heft – und macht ihn damit unendlich reich.

Biff bringt den Delorean wieder zurück ins Jahr 2015 und als Marty und Doc ins Jahr 1985 zurückkehren, ist dort die sprichwörtliche Hölle ausgebrochen. Biff regiert Hill Valley und überall ist Gewalt an der Tagesordnung. Zudem ist der Fiesling inzwischen mit Martys Mutter (Lea Thompson) verheiratet und Vater George ist schon lange tot. Diese Gegenwart kann Marty natürlich nicht auf sich sitzen lassen und so müssen er und der Doc ins Jahr 1955 reisen und dem jungen Biff den „Sports Almanach“ wieder abnehmen…

  

Zurück in die Zukunft II
Der alternde Biff aus 2015 übergibt dem jungen Biff in 1955 den "Sports Almanach"...

Kritik:

Wie schön wäre die Zukunft, wenn sie so wäre, wie in dieser Fortsetzung dargestellt. Wer braucht schon gefährliches Plutonium – Bioabfall ist die Zukunft! Fliegende Autos, die keine Abgase mehr produzieren, Turnschuhe, die sich selbst schließen und coole Jacken, die sich in ihrer Größe dem Besitzer direkt anpassen. Da kommen Gerätschaften von der Küchendecke, die frisches Obst bieten und ein Mikro-Ofen kann eine Pizza in einer Minute komplett fertig machen. Ok, ob das so natürlich und damit gesund ist, sei dahin gestellt, aber eins muss man sagen – diese Zukunft wirkt sauberer, fortschrittlicher und wesentlich cleverer, als sie heutzutage Fakt ist.

Da die Macher dieses futuristischen Streifens damals noch nichts vom Internet und der damit verbundenen Möglichkeit einer unpersönlichen Kommunikation wussten, sahen sie halt mehr die positiven Aspekte. Die Wahrheit aber ist, dass in 2015 die Menschen immer mehr auf Handys, Smartphones, Tablets, Laptops und Monitore starren und dass Öl weiter fließen muss, um Autos zum laufen zu bringen und damit eine Minderheit noch reicher zu machen. Atomenergie hat durch Fukushima die Natur weltweit beeinflusst, erlaubter Gen-Mais lässt mit seinen Pollen andere Naturprodukte weiter verunreinigen und Menschen hungern, während Kriege geführt werden, um ein ungutes Geldsystem aufrecht zu erhalten… Aber kommen wir zurück zum Film:

Zurück in die Zukunft II
Das Jahr 2015 wirkt verdammt cool. Schade, dass es so nicht gekommen ist...
 
Die Zukunftsvisionen selbst sind beeindruckend, kommen aber insgesamt etwas zu kurz, was ich persönlich bedauerlich fand, aber nun gut. Die Laufzeit dieses Films musste halt noch Platz für die schreckliche (da vom Fiesling kontrollierte) Gegenwart und für das Jahr 1955 bieten, wo es zum großen Showdown kommt. Was solls. Überraschend aber ist der eilige und teils unüberlegte Aufbau dieser Fortsetzung. Vieles wirkt gerusht und einiges unlogisch. Warum reisen Marty und der Doc aus diesem miesen 1985 nicht noch einmal in die Zukunft, um den alten Biff daran zu hindern, dass dieser die Zeitmaschine nutzt? Oder warum reist man nicht ins Jahr 1955 zurück und hält ihn dort auf? Wieso muss der junge Biff das Heft erst bekommen und wieso muss man es erst von ihm zurückholen? Woher wusste der alte Biff, wie die Zeitmaschine läuft und wieso reiste er nicht nach 1954 oder sowas?

Da merkt man halt wieder Hollywood. Die Kulissen der 50er standen halt schon und so konnte man dem geneigten Zuschauer auch zeigen, was in Teil 1 passierte, schließlich erleben Marty und der Doc die Parallelen erneut, denn Marty ist zweimal da (einmal aus Teil 1 und nun in Teil 2) und der Doc von 1985 trifft den Doc aus den 1955ern. Etwas verwirrend für alle, die den ersten Streifen nicht kennen, aber inzwischen kann man sich ja ein Trilogie-Set besorgen und so ist der zweite Teil vor allem durch seine Zukunftsvisionen das Gucken wert.

Ihr habt diesen Film auch gesehen? Dann könnt ihr ihn hier bewerten!

Weiterempfehlen:   
   

Zurück in die Zukunft II
Ein Hoverboard und futuristische Nike-Schuhe - was will man mehr?!
Originaltitel: Back to the Future II
   
Links:
   

Dieser Film wurde bewertet von:
Conway(83%)

Texte:
Conway

Zurück in die Zukunft II

Zurück in die Zukunft II Zurück in die Zukunft II



Jetzt zurueck in die zukunft 2 (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2016 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.