entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Ein perfekter Ehemann


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** *** ** - *** * ***** **** 71%
 

 
Etikette und Geheimnisse. Rupert Everett und Minnie Driver in einer Dramödie nach Oscar Wildes Theaterstück.


Ein perfekter EhemannDer Gute alte Oscar Wilde, was täten wir ohne ihn? Seine Charakterstudien und vermittelten Einsichten sind zeitlos und stimmig. Das ganze Drama handelt von einer Erpressung mit einem Brief, der die dunkle Vergangenheit des idealen Ehemanns Sir Robert Chiltern (Jeremy Northam, im Foto ganz links) enthüllen soll und so dessen politische Zukunft und glückliche Ehe in Gefahr bringt. Mrs. Cheveley (Julianne Moore, im Foto ganz recht), die Besitzerin des Briefes, hofft, durch diesen den für tadellos ehrlich gehaltenen Politiker zu einer falschen Empfehlung für ein von ihr favorisiertes Kanalbauprojekt zu drängen. Außerdem macht sie sich an den besten Freund von Sir Chiltern heran. Lord Arthur Goring (Rupert Everett, zweiter von links) war schon einmal mit Mrs. Cheveley verlobt, wurde aber von ihr für den noch reicheren Baron Arnheim (Jeroen Krabbé) sitzengelassen. Um den Brief für seinen Freund zurückzubekommen, läßt sich der Lord auf eine gefährliche Wette ein. Sollte Sir Robert Chiltern in seiner Rede vor dem Parlament gegen das Projekt stimmen, erhält Lord Goring den Brief, ansonsten muß er Mrs. Chevely heiraten, was natürlich weder dem Lord passen würde, noch Mabel Cheltern (Minnie Driver, siehe Foto unten), der Schwester des Politikers, die auch schon länger ein Auge auf den Lord geworfen hat.

Ein perfekter Ehemann


Ein perfekter Ehemann: Lady Gertrud (Cate Blanchett)Der gesamte Film ist ein hervorragendes Sittengemälde des viktorianischen Englands, in dem der Anschein einer weißen Weste noch über alle Maßen hinaus hoch geachtet wird. Der Film stellt ebenso bedingungslose Ehrlichkeit in Frage wie er zwischenmenschliche Verhältnisse entzaubert.

Oliver Parker schafft es, die Atmosphäre der damaligen Zeit wunderbar in Szene zu setzen. Wie ein "Schön sie zu sehen", das die Etikette vorschreibt, so betont wird, daß man trotz des Wortlauts ein "Nein, die schon wieder!" heraus hört, ist teilweise wirklich faszinierend.

Während die Interaktion von Altadel und Neureichen voll im Sinne von Oscar Wilde zur Geltung kommt, wirken zahlreiche Szenen nicht etwa wegen der viktorianischen Kleidung unnatürlich, sondern wegen der starken Anlehnung an das Bühnenstück. In einem Kinofilm gibt es mehr Möglichkeiten, einzelne Dialoge durch Filmszenen zu ersetzen, als hier genutzt werden. Pluspunkte kann "der perfekte Ehemann" allerdings durch die gute Darbietung von Cate Blanchett (siehe Foto) als Lady Gertrud Chiltern und Minnie Driver als Mabel Chiltern sammeln. Auch Peter Vaughan, der in einer Nebenrolle Lord Gorings Butler Phipps spielt, und Michael Culkin als Oscar Wilde konnten in ihren kurzen Auftritten überzeugen.

Fazit: Keine Action, theatertypisch, anspruchsvoll, sehenswert!

Ein perfekter Ehemann
Lord Goring (Rupert Everett).

Ein perfekter Ehemann
Die durchtrieben Mrs. Cheveley (Julianne Moore).

Jetzt ein perfekter ehemann (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD/BD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
An Ideal Husband
 
deutscher Kinostart am:
23.12.1999
 
Genre:
Dramödie
 
Regie:
Oliver Parker
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(72%)
&
DCGP(71%)
 
Texte:
DCGP
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
26.06.2010 ²) 04:40 Pro 7
05.03.2008 21:45 BR
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.