Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer Wheely - Voll durchgedreht


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** *** ** **** *** - * ** 59%
 

 
Cars-Klone, der nur deshalb nicht völlig baden geht, weil der Roller Putt Putt eine nette, eigene Idee ist und weil Hauptfigur Wheely sich im Jump-n-Run-Finale selbst nicht mehr ernst nehmen kann.

Wheely - Voll durchgedreht


Durch ein dummes Missgeschick verschüttet der Roller Putt Putt Öl auf der Rennstrecke und zerstört damit Wheelys Traum vom ersten Sieg. Stattdessen geht er gehörig baden und ist ein Jahr später kein gelber Sportwagen mehr, sondern nur noch ein verlottertes Taxi. Dafür hat er in Putt Putt einen wahren Freund gefunden.

Als er sich in die italienische Sportkarosse Bella verliebt, beginnt ein Abenteuer, in dem er nicht nur Bellas Verlobten sondern auch noch einen bösen Autoschlepper-Truck aufhalten muss, der Autos mit einer Drohne fernsteuert und Bellas Einzelteile zu Kapital machen will. Doch leider wird Wheely immer wieder von Sergeant Street, dem Polizeiauto, aufgehalten und wandert zwischenzeitlich sogar in den Autoknast.

Wheely - Voll durchgedreht


Viele Ideen dieses Films sind leider nur im Ansatz gut. Einerseits ist der Animationsstil meistens ganz gefällig und Tempo und Schnitt sind auch recht gelungen. Anderseits gibt es immer wieder Versatzstücke, die sich wie schlechte Kopien aus anderen Filmen anfühlen. Da erinnert Sergeant Street an Madagascar, Flucht durch Europa. Wheelys „Sorry, meine Schuld“ wirkt ebenfalls nur allzu gut bekannt. Und dann natürlich Bella, das stereotype Heiße-Braut-Auto, in deren Schatten ein anderes, in Wheely vernarrtes Taxi untergeht. Dazu kommen endlos viele Unstimmigkeiten. Warum muss ein Auto, dass eine eingebaute Navigation hat, mit einem künstlich hinzugedichteten Armersatz ein Riesenhandy benutzen? Warum gibt es Taxis, wenn es keine Fahrgäste gibt? Am besten man denkt über sowas gar nicht nach...

Wheely - Voll durchgedreht

Würde sich der Charakter Putt Putt nicht wie ein roter Faden durch den Film ziehen, ginge diesem Animationsfilm angesichts des schwachen Titelhelden schnell ganz die Luft aus. Putt Putt ist zwar eher durchschnittlich animiert, hat aber die Sympathie des Zuschauers auf seiner Seite. Szenen wie der Gefängnisausbruch funktionieren deshalb ganz gut, solange Putt Putt im Mittelpunkt steht.

Das Finale des Films kommt einem absurden Jump-n-Run-Actionspektakel gleich. Zum Glück nehmen sich die Filmemacher hier schon lange nicht mehr ernst. Wheely kann plötzlich springen und sich wie ein Äffchen an einen Lastenkrahn krallen. Dadurch wird diese Sequenz immerhin kurzweilig.

Wheely - Voll durchgedreht

Animationstechnisch bietet der Film viel Licht und Schatten. Gut gelungen ist dies vor allem im wörtlichen Sinne bei einer nächtlichen Verfolgung. Ansonsten schwankt die Qualität erheblich. Mal sind Kulissen völlig autofrei, mal passen Dimensionen verschiedener Gegenstände ganz offensichtlich nicht zusammen. Auch der verzweifelte Versuch, Autos mit Schnurbart, Wischmopp und Sonnenbrille zu verkleiden, ist mehr eine Lachnummer.

Wheely - Voll durchgedreht

Jetzt wheely (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Wheely - Fast & Hilarious
 
auf DVD/Blu-ray/VoD ab:
23.05.2019
 
Genre:
Animation
 
Regie:
Yusri Abd Halim
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(59%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten! 
 




Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2019 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.