Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer The Art of Self-Defense


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** **** ***** **** **** **** ***** ***** 90%
 

 
The Art of Self-Defense feierte seine Deutsche Premiere auf den 37. Münchener Filmfestspielen in der Reihe „Wettbewerb CineVision“.

The Art of Self-Defense


Das Leben kann schon grausam sein! Der Eröffnungsfilm des diesjährigen Filmfests München erzählt die komisch-rührende Geschichte von Casey Davies (Jesse Eisenberg), einem Buchhalter mit dem Mut eines Mäuschens. Zu allem Überfluss attackiert ihn nachts auch noch eine Motorrad-Bande, was seinem eingeschüchterten Ego den Rest gibt. Andererseits motiviert Davies der Vorfall dazu, endlich etwas gegen seine Schüchternheit zu tun. Kurz entschlossen marschiert er ins nächstgelegene Karate-Institut. Dort trifft er auf charismatische Lehrer, welche aus dem scheuen Reh einen wilden Stier formen, der sich endlich verteidigen kann.

The Art of Self-Defense

The Art of Self-Defense

The Art of Self-Defense

Jetzt the art of self defense (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
The Art of Self-Defense
 
Festivalvorführungen ab:
28.06.2019
 
Genre:
Drama / Komödie
 
Regie:
Riley Stearns
 
Dieser Film wurde bewertet von:
rousseau(90%)
 
Texte:
rousseau
 
Diesen Film bewerten! 

 
Cineclub-Buchtipp:
Vollmondbraut - Hexenjagd auf Schwedisch
Vollmondbraut

von Martin Wolkner
als Weihnachtsgeschenk
bei Thalia bestellen!

 




Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2019 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.