Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer Fisherman's Friends


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** *** *** - ***** * *** **** 81%
 

 
Musikmanager Danny (Daniel Mays) glaubt an das Potential eines Shanty-Chors aus Cornwall und findet dabei zu seinem wahren ich. Wohlfühlkomödie mit toller Musik, sympathischen Charakteren und schönen Landschaftsaufnahmen.

Fisherman's Friends
Die Fisherman's Friends im heimischen Port Isaac.


Ein Junggesellenabschied verschlägt den Musikmanager Danny (Daniel Mays) mit drei weiteren Kollegen an die Küste von Cornwall, wo sie in der örtlichen Gemeinde von Port Isaac direkt unangenehm auffallen. Als sie einen Shanty-Chor am Hafen sehen, wird Danny angestachelt, den Fischern einen Plattenvertrag zu vermitteln. Danny merkt dabei zu spät, dass alles nur ein Scherz seiner Kollegen war. Nun hat er sich selbst bereits ganz tief in die Misere geritten, indem er dem Kopf der Band sein Wort gegeben hat. Außerdem hat Danny längst erkannt, dass die Fisherman’s Friends wirklich Potential haben. Doch er muss auch akzeptieren, dass die Musik in der Dorfgemeinschaft immer nur an zweiter Stelle stehen kann, schließlich sind die Fischer gleichzeitig auch noch für die Seerettung verantwortlich.

Als sich tatsächlich erste Erfolge einstellen, wird Danny immer mehr in der Gemeinschaft akzeptiert. Aber je mehr Danny über sein eigenes Leben nachdenkt, umso mehr Fehler werden ihm klar und er erkennt, dass sein früherer Lebensstil mit seinen neu gewonnenen Freunden unvereinbar ist. Als durch seine Schuld die Existenz des örtlichen Pubs in Gefahr gerät, muss Danny sich entscheiden.

Fisherman's Friends
Bange Stimmung im lokalen Pub.


Wie einst die Sch’tis, sind es hier die Fisherman’s Friends aus der südlichsten Spitze Cornwells, die nach ihren eigenen Prinzipien leben und einen Fremden in ihren Kreisen aufnehmen, der am Ende tatsächlich lieber zu ihnen gehören möchte, als wieder in seine eigene Welt zurückzukehren. Im Gegensatz zur französischen Komödie, erfolgte hier jedoch die Synchronisation in Hochdeutsch, dafür lag der Fokus des Films eindeutig auf der Musik, die in allen Belangen überzeugen kann. Sowohl die Shanty-Songs (im Chor und mit einzelnen Solos), als auch die übrigen Stücke sind herausragend.

Fisherman's Friends
Das idyllische Port Isaac.

Durch die mit viel Fingerspitzengefühl zusammengestellte Riege der Fischer-Darsteller, die allesamt ihre Charaktere sehr sympathisch in Szene setzen, entsteht ein enormer Wohlfühlfaktor, der gut zu einer Sommerkomödie passt. Dabei werden düstere Aspekte wie Scheidung, Konkurs und Tod bewusst nicht ausgespart, sondern immer in Balance zur Stärke der Dorfgemeinschaft reflektiert. Die raue Küste mit dem Meer und das Panorama des kleinen Fischerörtchens tun ihr Übriges.

Fisherman's Friends
Alwyn (Tuppence Middleton) und Danny (Daniel Mays) in Port Isaac.


Dass solche Geschichten nur das Leben selbst schreiben kann, ist klar. Denn den Chor gibt es wirklich und er schaffte 2010 den Sprung in die Britischen Charts! Hier kommen zehn Fakten zur waschechten Band aus Cornwall:

  • Die ersten heimischen Auftritte im Hafen Port Isaacs fanden 1995 statt.
  • 2009 entdeckte der BBC Radiomoderator Johnnie Walker die Band, als er in Port Isaac gerade Urlaub machte und durch Zufall auf den Chor traf.
  • 2010 feierte der Chor mit dem Album "Port Isaac’s Fisherman’s Friends" seinen nationalen Durchbruch, der bis heute anhält – das Album erreichte mit über 150.000 verkauften Exemplaren Gold-Status.
  • Sie spielten unter anderem auf dem Glastonbury Festival, Cambridge Folk Festival und Cornbury Music Festival.
  • 2012 durften die Fisherman anlässlich des diamantenen Thronjubiläums für Queen Elizabeth II. die Nationalhymne singen.
  • Trotz des großen Erfolgs lassen sich die Fisherman es nicht nehmen und singen wie gewohnt jeden Freitag an ihrem Heimathafen.
  • Bereits vor ihrer Entdeckung 2009 produzierte die Band drei CDs.
  • Insgesamt veröffentlichte der Shanty-Chor bislang 7 Alben.
  • Das älteste Fisherman-Mitglied war Peter Rowe, der 2014 im Alter von 80 Jahren verstarb.
  • In dem Film FISHERMAN’S FRIENDS haben alle Originalmitglieder des Chors kleine Cameo-Auftritte, auch wurde in ein paar der Originalhäusern der Fischer gedreht.

Fisherman's FriendsFisherman's Friends
links: Jim (James Purefoy) und Jago (David Hayman).
rechts: Terminankündigung auf kornisch.

Für alle Bilder gilt:
© Splendid Film GmbH

Fisherman's Friends

Jetzt fishermans friends (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 

Fakten
Originaltitel:
Fisherman's Friends
 
deutscher Kinostart am:
08.08.2019
 
auf DVD/Blu-ray/VoD ab:
13.12.2019
 
Genre:
Komödie / Musikfilm
 
Regie:
Chris Foggin
 
Länge:
ca. 112 Minuten
 
FSK der Kinofassung:
ab 0 freigegeben /
Freigegeben ohne Altersbeschränkung
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(81%)
 
Texte;
RS
 
Diesen Film bewerten! 

 
Cineclub-Buchtipp:
Vollmondbraut - Hexenjagd auf Schwedisch
Vollmondbraut

von Martin Wolkner
als Weihnachtsgeschenk
bei Thalia bestellen!

 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Sam SwainsburySascha Werginz
Daniel MaysArmin Schlagwein
Tuppence MiddletonMarieke Oeffinger





Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2019 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.