entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Reclaim


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** *** **** **** *** * *** **** 76%
 

 
Steven (Ryan Phillippe) und Shannon (Rachelle Lefevre) geraten in Puerto Rico in die Hände von skrupellosen Menschenhändlern, die ihre Kinder „wiederverwenden“. Verzweifelt versucht das Paar, den bösen Benjamin (John Cusack) daran zu hindern, ihr die kleine Nina (Briana Roy) wieder wegzunehmen.

Reclaim (mit John Cusack, Ryan Phillippe und Rachelle Lefevre)


Es ist der schönste Tag in ihrem Leben. Die seit einem Unfall unfruchtbare Shannon (Rachelle Lefevre) und ihr Mann Steven (Ryan Phillippe) sind nach Puerto Rico gereist, um die kleine Nina (Briana Roy) zu adoptieren, die sie sich im Internet ausgesucht haben. Bezahlt wurde alles schon im Voraus und die sehr seriös wirkende Agenturleiterin Reigert (Jacki Weaver) nimmt sie professionell in Empfang und hat alle Papiere vorbereitet, bis auf ein Visum von der Botschaft, das erst nächsten Mittwoch eintreffen soll. Bis dahin ist auch alles geregelt: Die kleine Familie wird in einem hübschen Ressort an einer einsam gelegenen Bucht untergebracht, wo die frisch gebackenen Eltern ihr Adoptivkind kennenlernen können.

Reclaim (mit John Cusack, Ryan Phillippe und Rachelle Lefevre)

Doch schnell wird die Idylle durch den eigenwilligen Nachbarn Benjaman (John Cusack) gestört, der Steven erst um seine Nachtruhe bringt und sich dann verdächtig an Shannon heranmacht. Kurzentschlossen zieht die Familie um in ein belebteres Hotel. Aber auch dieser Schritt kann nicht verhindern, dass Nina in der zweiten Nacht verschwindet. Dass die Polizei dann auch noch von einer bekannten Masche spricht, bei der Kinder „wiederverwendet“ werden, um mehrfach mit ihnen Geld von adoptionswilligen Familien zu ergaunern, kann vor allem Shannon nicht akzeptieren. So sucht das Paar auf eigene Faust weiter. Doch auch für Benjamin ist das Spiel in diesem Fall noch lange nicht beendet…

Reclaim (mit John Cusack, Ryan Phillippe und Rachelle Lefevre)


Menschenhandel, insbesondere Kinderhandel ist ein kritisches Thema, das viel zu selten in „unterhaltsamen“ Filmen als Rahmenhandlung gewählt wird. So ist nicht verwunderlich, dass vor allem dieser Hintergrund den Film interessant macht. Gerade in der vermeintlichen Harmonie der ersten halben Stunde hat man als Zuschauer das permanente Gefühl einer bösen Vorahnung. Unweigerlich fragt man sich, wie weit man selbst ein solches Spiel mitgespielt hätte (immer vorausgesetzt, man hätte die notwendigen Summen auch zur Verfügung). Obwohl wie üblich im Abspann darauf hingewiesen wird, dass alle Charaktere fiktiv sind, erzählen gleich mehrere Crewmitglieder im „Behind-The-Scenes“-Extra der DVD, dass sie vergleichbare Fälle im unmittelbaren Bekanntenkreis erlebt haben. Entsprechend viel Herzblut steckt auch im Film.

Schauspielerisch punktet vor allem John Cusack, der mit der Erwartungshaltung des Zuschauers spielt. Hinzu kommt, dass Rachelle Lefevre die Emotionen einer Mutter, die ihr Kind verliert, glaubhaft rüberbringt. Etwas weniger eigene Akzente konnte Ryan Phillippe setzen, der dafür in seinen Actionszenen ganz gut gefällt. Hinzu kommen einige geschickte Besetzungen von Nebenrollen, die den Zuschauer auch schon mal auf eine falsche Fährte bringen können.

Reclaim (mit John Cusack, Ryan Phillippe und Rachelle Lefevre)

Während das erste Drittel des Films mit einer Gemächlichkeit daherkommt, die fast schon an den Nerven zehrt, gefällt gerade die zweite Hälfte durch in einander geschnittene (Action-)Szenen an verschiedenen Handlungsorten und punktet mit hohem Spannungsniveau.

Als Fazit nach etwas mehr als 90 Minuten DVD bleibt schließlich, dass man von einem routiniert inszenierten Thriller gut unterhalten wurde. In Erinnerung bleibt aber allenfalls John Cusack und das Thema des Films, was unweigerlich dazu führt, dass man aufmerksamer zuhört und hinterfragt, wenn jemand von einer geplanten internationalen Adoption erzählt.


  • Der Filmtitel „Reclaim“ ist der Begriff, unter dem die Polizei in Puerto Rico diese Art von Menschenhandel zusammenfasst.
  • Wer wissen möchte, warum aber auch wirklich alles an der Produktion dieses Films perfekt war, der kann sich die Extras der DVD anschauen. Außer von Ryan Phillippe, der so ehrlich war, hervorzuheben, dass er das Hotel am Strand während der Dreharbeiten genossen hat, bekommt man dort allerdings nur Werbeaussagen und sehr wenig neue Erkenntnisse.
  • Reclaim (mit John Cusack, Ryan Phillippe und Rachelle Lefevre)

    Jetzt reclaim (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
    oder die DVD/BD bei momox.de verkaufen.





     

     
    Fakten
    Originaltitel:
    Reclaim
     
    auf DVD/Blu-ray/VoD ab:
    15.05.2015
     
    Genre:
    Thriller
     
    Regie:
    Alan White
     
    Dieser Film wurde bewertet von:
    RS(76%)
     
    Texte:
    RS
     
    Diesen Film bewerten!
     


    Synchronsprecher

    SchauspielerSynchronsprecher
    John CusackAndreas Fröhlich
    Ryan PhillippeBenedikt Weber
    Rachelle LefevreKathrin Gaube



    Links




     
     

    Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

    [Film bewerten] - [Synchronsprecher]

    zurück zum Filmarchiv
    zurück zur Wertungsübersicht
    zurück zur Cineclub-Homepage

    (c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.