entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Paulista


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** *** *** ** **** **** *** *** 76%
 

 
In Sao Paulo erleben drei Hochhaus-Bewohner die Irrungen und Wirrungen der Liebe. Obwohl nicht überraschend, so ist dieser Film doch charmant und bitter-süß. Ein brasilianisches Wohlfühl-Drama.

Paulista (Quanto dura o amor)


Die Schauspielerin Marina (Silvia Lourenco) zieht von der Provinz nach Sao Paulo, um endlich eine Karriere aufzubauen, und lässt dafür ihren Partner Caio (Sergio Guizé) zurück. Sie zieht auf der Avenida Paulista, die durch das pulsierende Herz der Stadt führt, zur Untermiete in die Wohnung einer Bekannten, der ehrgeizigen Scheidungsanwältin Suzana (Maria Clara Spinelli). Im selben Hochhaus lebt auch der neurotische Schriftsteller Jay (Fábio Herford).

Marina möchte gerne ein Engagement am Theater, spricht aber auch erfolglos für Werbungen vor. Beim Ausgehen mit Jay vertut sie die Chance, einen bekannten Filmemacher anzusprechen. Dafür hört sie in dem Club die Musikerin Justine (Danni Carlos) und verfällt der aufregend eigenwilligen, aber auch selbstzerstörerischen Frau.

Paulista (Quanto dura o amor)

Der erfolglose Poet Jay ist auch verliebt: in die Prostituierte Michelle (Leilah Moreno). Doch seine Angebetete bleibt leider immer nur so lange, wie er sie bezahlt. Er bittet sie, doch mal etwas länger zu bleiben, sich mit ihm zu unterhalten oder mit ihm auszugehen, aber Michelle will nur Bares und lässt ihn abblitzen. Also sucht Jay nach einer Möglichkeit, Michelles Liebe doch noch für sich zu gewinnen.

Die hübsche, ordentliche Suzana hingegen reagiert am Gericht etwas unsicher auf die Anmache ihres Kollegen Gil (Gustavo Machado). Schließlich lässt sie sich zu einem japanischen Abendessen überreden und ist ziemlich angetan von Gil. Suzana trägt jedoch ein Geheimnis aus der Vergangenheit mit sich herum, von dem sie Gil nichts zu sagen wagt aus Angst, ihn zu verlieren.

Paulista (Quanto dura o amor)


Der brasilianische Film "Paulista" (der Originaltitel bedeutet zu deutsch "Wie lang hält die Liebe") überzeugt mit visueller Schönheit (insbesondere den brillanten Stadtaufnahmen), ansprechender Musik sowie passend besetzten, sympathischen Darstellern. Die Geschichten der drei Protagonisten decken verschiedene romantische Aspekte beziehungsweise Probleme mit der Liebe ab. Diese werden zwar sehr charmant, glaubwürdig, aber auch ein bisschen isoliert und nicht unbedingt überraschend erzählt.

Paulista (Quanto dura o amor)

Der Umstand, dass die Clous und Wendungen für den geschulten Zuschauer zu erwarten sind und die Probleme nicht in aller Tiefe angegangen werden, sollte jedoch niemanden abhalten, sich "Paulista" anzusehen. Der Film von Ko-Autor und Regisseur Roberto Moreira ist ein leichtfüßiges, niedliches Drama, das dem Auge gefällt, zugleich aufrichtig wie realistisch ist und den Zuschauer mit einem angenehmen Gefühl entlässt. Man muss Moreira einfach zugute halten, dass ihm dies gelingt, ohne das Ende nach Hollywoodmanier zu gefällig zu gestalten.

Paulista (Quanto dura o amor)

Paulista (Quanto dura o amor)Paulista (Quanto dura o amor)

Paulista (Quanto dura o amor)Paulista (Quanto dura o amor)

Paulista (Quanto dura o amor)

Jetzt paulista (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD/BD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Quanto dura o Amor
 
deutscher Kinostart am:
14.03.2013
 
Genre:
romantisches Drama
 
Regie:
Roberto Moreira
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Martin(76%)
 
Texte:
Martin
 
Diesen Film bewerten!
 





 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.