entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr


Cold Blood – Kein Ausweg. Keine Gnade.


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** *** **** **** *** *** ** **** 76%
 

 
Der Schneesturm bietet die Kulisse für die Flucht eines ungleichen Geschwisterpaares: Während Liza (Olivia Wilde) sich in Jay (Charlie Hunnam) verliebt, hinterlässt ihr Bruder Addison (Eric Bana) eine Spur von Leichen und landet schließlich zu Thanksgiving bei Jays Eltern (Vater: Kris Kristofferson). Solide Action in den Fußstapfen von „Ein einfacher Plan“ und „Fargo“.

Cold Blood (mit Erik Bana, Olivia Wilde und Sissy Spacek)
Müssen getrennte Wege gehen: Die Geschwister Addison (Eric Bana) und Liza (Olivia Wilde).


Sie sind auf der Flucht. Addison (Eric Bana) und Liza (Olivia Wilde) haben ein Kasino überfallen und es fehlen nur noch ein paar Kilometer, dann sind sie in Kanada und in Sicherheit. Doch unverhofft landet ihr Auto neben der verschneiten Straße im Graben. Da Addison einen herbeieilenden Polizisten, der eigentlich nur helfen will, kurzerhand erschießt, müssen die beiden nun fliehen. Die Geschwister teilen die Beute unter einander auf und trennen sich, um jeder für sich zu versuchen, zu Fuß oder per Anhalter nach Kanada zu gelangen – und dass trotz Minustemperaturen und aufziehendem Schneesturm.

Jay (Charlie Hunnam), der gerade seine Straße wegen eines manipulierten Boxkampfs abgesessen hat, ist unterdessen auf dem Weg zu seinen Eltern, um dort Thanksgiving zu feiern, wie in guten alten Zeiten. Als er die halb-erfrorene Liza am Straßenrand aufliest, ahnt er noch nicht welche Verkettung von Ereignissen er damit in Gang setzt. Denn eingeschneit in einem Motel kommen sich die beiden näher und Jay beschließt, Liza mit zu seinen Eltern zu nehmen.

Cold Blood (mit Erik Bana, Olivia Wilde und Sissy Spacek)
Ex-Knasti Jay (Charlie Hunnam) nimmt Liza mit zu seiner Familie...

Auch die Polizei ist nicht untätig. Sheriff Becker (Treat Williams) setzt alle seine Männer ein, um die Casinoräuber zu fangen und von weiteren Morden abzuhalten. Wirklich alle? Nein. Seine eigene Tochter Hanna (Kate Mara), die inzwischen auch Hilfssheriff ist, lässt er lieber zuhause. So muss Hanna Telefondienst verrichten und fährt zu einem abgelegenen Haus raus, um einen Ehestreit zu schlichten. Doch damit kommt sie Addison gefährlich nahe, der inzwischen von Liza die Geokoordinaten von Jays Elternhaus bekommen hat und auf dem Weg dorthin ist…

Cold Blood (mit Erik Bana, Olivia Wilde und Sissy Spacek)
.. derweil schlägt sich der charmante Addison (Eric Bana) allein durch die Kälte.


Verfolgungsjagden mit Elektroschlitten stellen eine willkommene Abwechslung im Action-Genre dar. Nur wenige Filme konnten bislang mit wirklich guten Umsetzungen von Schnee-Action punkten. Darunter Klassiker wie „Stirb langsam 2“ und „True Lies“. Und tatsächlich nutzt Stefan Ruzowitzky diese Gelegenheit und liefert eine solide Inszenierung inkl. eines besonders bösen tödlichen Unfalls.

Eric Bana gefällt gut in der Figur des Addison, der weder absolut schwarz noch weiß ist. Er hat Manieren, er hat einen Beschützerinstinkt für Frauen und Kinder, aber er ist auch gnadenlos und tötet, ohne die geringsten Skrupel. Während auch Sissy Spacek und Kris Kristofferson als unerschrockenes Elternpaar überzeugen, sieht das bei Charlie Humann anders aus. Weder sprühen zwischen ihm und Olivia Wilde derart die Funken, dass dies die Handlungsweisen erklären würde, noch wirkt Humann in der Rolle des ehemaligen Silbermedaillengewinners auch nur ansatzweise glaubwürdig.

Cold Blood (mit Erik Bana, Olivia Wilde und Sissy Spacek)
Hilfssheriff Hanna (Kate Mara) will vor Ort helfen... ihr Fehler.

Hinzu kommt Kate Mara als Hilfssheriff Hanna, deren Handlungsstrang einerseits an "Fargo" erinnert, andererseits arg konstruiert erscheint. Immerhin entschädigen ein gelungener Spannungsbogen und die Abwechslung der Winteratmosphäre den Zuschauer für die eine oder andere Unzulänglichkeit dieses Films, den man sich insgesamt ganz gut anschauen kann.

Cold Blood (mit Erik Bana, Olivia Wilde und Sissy Spacek)
Weiß sich zu wehren: Jays Vater Chat (Kris Kristofferson).

Cold Blood (mit Erik Bana, Olivia Wilde und Sissy Spacek)

Cold Blood (mit Erik Bana, Olivia Wilde und Sissy Spacek)

Jetzt cold blood (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Deadfall
 
deutscher Kinostart am:
22.11.2012
 
Genre:
Thriller
 
Regie:
Stefan Ruzowitzky
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(76%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Eric BanaBenjamin Völz
Olivia WildeAnja Stadlober
Charlie HunnamDaniel Fehlow



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
15.12.2017 23:20 ZDF NEO
03.12.2016 ²) 00:25 ZDF NEO
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.




Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.