entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
*** ***** *** ***** **** * ** ***** 84%
 

 
Ein außergewöhnlicher Comic verlangt eine außergewöhnliche Verfilmung. Was Regisseur und Drehbuchautor Edgar Wright hier aber inszeniert hat, ist vor allem außergewöhnlich genial! Absoluter Cineclub-Genretipp für alle Comic-Fantasten, Nerds und jene, die es noch werden wollen! Mehr zum Film findet ihr hier!

Scott Pilgrim vs. the World (nach dem gleichnamigen Comic)


Vorzeige-Nerd Scott Pilgrim (Michael Cera) hat es gerade erst geschafft, seine nerdigen Freunde und Bandkollegen (u.a. Mark Webber und Brie Larson) von seiner erst 17-jährigen Freundin Knives (Ellen Wong) zu überzeugen, da begegnet er auch schon seiner Traumfrau. Sprichwörtlich sogar, denn der aus New York kommenden Ramona Flowers (Mary Elizabeth Winstead) begegnet Scott in einem seiner merkwürdigen Träume. Doch die Gefühle sind geboren und so macht sich der Liedsänger der Mittelklasse-Rockband „Sex Bob-omb“ auf, um die coole Ramona zu erobern.

Natürlich ist das leichter gesagt als getan. Erst muss Scott sich von Knives trennen – die als Groupie seiner Band aber ständig präsent ist. Ein großes Konzert, welches „Sex Bob-omb“ dem erhofften Plattenvertrag ein Stück näher bringen soll, steht auch noch an. Leider findet Scott bei seinem schwulen Mitbewohner Wallace (Kieran Culkin) auch nicht die nötige Ruhe, die er braucht. Und Stacy Pilgrim (Anna Kendrick), Scotts direkte Schwester, nimmt natürlich kein Blatt vor dem Mund und stellt ihren Bruder immer wieder bloß. Doch am schlimmsten sind die ehemaligen Ex-Partner von Ramona (siehe ab vierten Kritik-Absatz). Sieben an der Zahl - und alle wollen sich mit Scott Pilgrim messen…

Scott Pilgrim vs. the World (nach dem gleichnamigen Comic)
Die Liga der teuflischen Ex-Freunde ist bereit...


Die außergewöhnliche Coming-Of-Age-Buchreihe des kanadischen Cartoonisten Bryan Lee O’Malley ist allemal eine Verfilmung wert. Und dass man dies auch entsprechend der Vorlage perfekt hinbekommt, zeigt Regisseur Edgar Wright hier eindrucksvoll. Kaum eine Szene gleicht der anderen und eine äußerst gelungene Mischung aus Comicstrip und Videogame sorgt für jede Menge Unterhaltung und hohen visuellen Genuß! Besonders auffällig ist zudem dass hier keine Erwachsenen mitspielen. Neben Teenagern sind es vor allem Mittzwanziger, die irgendwie ins Leben starten und versuchen, sich so gut es geht zu orientieren.

Und damit sind wir auch schon bei den Schauspielern, die allesamt gut gewählt sind. Michael Cera, der schon in „Juno“ als nerdiger Typ überzeugen konnte, spielt die abwechslungsreiche Hauptfigur und muss dabei sowohl als unreifer Leadsänger, wie auch als Kämpfer um das Herz einer Frau agieren. Da Scott Pilgrim aber trotz allem ein ganz normaler Typ ist, identifiziert man sich schnell mit diesem Charakter und hofft, bangt und lebt einfach mit ihm.

Scott Pilgrim vs. the World (nach dem gleichnamigen Comic)
Scott Pilgrim (Michael Cera) hat sich in Ramona Flowers (Mary E. Winstead) verknallt.

Derweil kommt Mary Elizabeth Winstead als große Liebe äußerst cool rüber und bringt dabei eine Art geheimnisvollen Charme mit, der anspricht. Auch die ganzen Freunde von Scott Pilgrim sind gut besetzt und die Schwester des Vorzeige-Nerds wird durch Anna Kendrick („Up In The Air“) sogar mit einer Oscar-Preisträgerin verkörpert. Besonders überzeugt hier aber Kieran Culkin. Der zwei Jahre jüngere Bruder von Macualay Culkin brilliert hier als schwuler Mitbewohner und hat die Lacher in jeder seiner Szenen sicher.

Neben Scott Pilgrim und seiner Herzensdame liegt das Hauptaugenmerk aber vor allem auf der "Liga der sieben teuflischen Ex-Freunde" (siehe Extrabildseite). Während der erste noch ziemlich affig (da wie ein moderner Pirat) rüberkommt, ist der zweite Ex-Freund schon wesentlich cooler – dafür aber umso abgehobener. „Fantastic Four“-Star Chris Evans kann dafür seine humorvolle Seite einmal aufzeigen. Beinahe unbesiegbar wirkt dann der dritte Ex-Freund, der von „Superman Returns“-Darsteller Brandon Routh verkörpert wird und als Vegetarier/Veganer die absoluten Superkräfte besitzt. Doch dann trinkt er versehentlich ein Milchprodukt und wird dann u.a. von „Punisher“-Darsteller Thomas Jane dafür bestraft.

Scott Pilgrim vs. the World (nach dem gleichnamigen Comic)
Brandon Routh ist Ex-Freund Nummer Drei.

Ex-Partner Nummer Vier ist da schon eine kleine Überraschung – denn es handelt sich um eine junge Frau. Nun, jeder experimentiert halt mal. Und weil Scott Pilgrim aus Prinzip natürlich keine Frauen schlägt, muss Ramona Flowers zur Hilfe eilen. Doch damit ist es noch nicht getan, denn auf Scott Pilgrim warten noch Zwillinge! Und wie könnte man sich zwei Brüdern bessern stellen, als in einem Konzert! Am Ende aber wartet mit Nummer Sieben (Jason Schwartzman hier absolut genial) ein alter Bekannter – und dieser kämpft nicht nur mit teils unfairen Mitteln, sondern sorgt auch dafür, dass Scott Pilgrim sich am Ende seiner eigenen dunklen Seite stellen muss…

Was am Ende bleibt ist ein beeindruckender Film, der mit vielen Überraschungen daher kommt, passende Musik bietet und mit einer extrem unterhaltsamen und optisch beeindruckenden Geschichte aufwarten kann. Das Thema Liebe und der Kampf um das Herz einer Frau wie mancher Teenager sie erlebt, ist sehr phantasievoll inszeniert und spricht sicherlich vielen jungen Menschen aus der Seele. Der zu Beginn erwähnte Comic-Autor Bryan Lee O’Malley dürfte also begeistert sein und die Leser dieser besonderen Comicreihe ebenfalls. Auch bisherige nicht-Fans werden sich nun vielleicht über den Comic informieren und Hand in Hand mit all den Nerds diesen ganz besonderen Streifen feiern. Absoluter Cineclub-Genre-Tipp!

Scott Pilgrim vs. the World (nach dem gleichnamigen Comic)
Anna Kendrick spielt Scott Pilgrims Schwester und Kieran Culkin Scotts schwulen Kumpel.


  • Inzwischen gibt es auch das Videogame "Scott Pilgrim vs. the World: The Game" für ein paar Euro als itune oder auch für PS3 und X-Box360 zum herunterladen.

Scott Pilgrim vs. the World (nach dem gleichnamigen Comic)

Scott Pilgrim vs. the World (nach dem gleichnamigen Comic)
Scott Pilgrim und seine Clique.

Scott Pilgrim vs. the World (nach dem gleichnamigen Comic)Scott Pilgrim vs. the World (nach dem gleichnamigen Comic)

Jetzt scott pilgrim gegen den rest der welt (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD/BD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Scott Pilgrim vs. the World
 
deutscher Kinostart am:
21.10.2010
 
Genre:
Comicverfilmung / Actionkomödie / Fantasy
 
Regie:
Edgar Wright
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Conway(84%)
 
Texte:
Conway
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Michael CeraNicolas Artajo
Alison PillYvonne Greitzke
Mark WebberJulien Haggege



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
12.07.2014 ²) 03:40 ZDF
30.11.2013 ²) 03:30 ZDF
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher] - [Weitere Bilder von Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.