entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Mil Nubes - Liebessehnsucht


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
** * * * **** **** *** ** 62%
 

 
Der Teenager Gerardo (Juan Carlos Ortuño) jagt dem Traum von Liebe an all den falschen Orten Mexiko-Stadts nach und vergeht vor Sehnsucht. Richtungsweisendes, aber noch nicht ausgereiftes Spielfilmdebüt des zweifachen Teddy-Gewinners Julián Hernández.

Mil Nubes - Liebessehnsucht


Der 17-jährige Gerardo (Juan Carlos Ortuño) hofft nach ihrem letzten Abschied auf einen Anruf von seinem Freund Bruno (Juan Carlos Torres), doch der kommt und kommt nicht. Alles, was Gerardo blieb, ist ein Brief von Bruno. Während Gerardo durch Mexiko-Stadt streift in der Hoffnung, Bruno wieder zu treffen, erinnert ihn vieles an den Geliebten.

In seiner verzweifelten Einsamkeit kann ihn weder Selbstbefriedigung noch eine der flüchtigen zwischenmenschlichen Begegnungen wirklich ablenken. Auch seine Familie, Freunde oder eine alte Musical-Platte können ihn trösten. So hat Gerardo das Gefühl, in seinem Begehren vergeblich nach den Wolken zu greifen.

Mil Nubes - Liebessehnsucht


"Mil Nubes – Liebessehnsucht", der erste Langfilm von Mexikaner Julián Hernández, wurde 2003 wie jeder seiner drei Spielfilme auf der Berlinale im Panorama-Programm uraufgeführt und erhielt, wie sein dritter Spielfilm "Raging Sun, Raging Sky" 2009, den Teddy-Award als bester schwuler Film. Die deutsche Übersetzung des Originaltitels, einem Pasolini-Gedicht entnommen, verdeutlicht Hernández' Vorliebe für lange, poetische Titel: Tausend Wolken des Friedens belagern den Himmel, Liebe, Du wirst nie aufhören, Liebe zu sein

Wie auch in seinen Kurzfilmen und nachfolgenden Spielfilmen zeichnet sich der kunstvolle Schwarz-Weiß-Film "Mil Nubes" durch Hernández' außergewöhnliches Gespür für poetische Bildkompositionen und das Einfangen sehnsuchtsvoller, romantischer oder leidenschaftlicher Gefühle aus. Dafür bedarf es wegen seiner Bildsprache weniger gesprochener Worte. Die Bilder selbst wecken schaulustige Begierden und fesseln durch ihre sinnlichen Texturen.

Mil Nubes - Liebessehnsucht

Dies ist auch der große Bonus dieses 80-minütigen Langfilmdebüts, welches im Gegensatz zu den Folgewerken "Broken Sky" oder "Raging Sun, Raging Sky" episodischer daherkommt. Die Erzählung ist langsam und die emotional analytische Form des Films geht Hand in Hand mit der Darstellung sehnsüchtiger Einsamkeit. Der rote Erzählfaden ist jedoch in "Mil Nubes" nicht so leicht zu erkennen, manche Zusammenhänge sind unverständlich und das ist der große Knackpunkt des Films. Wie Gerardo wartet der Zuschauer darauf, dass etwas passiert – tut es auch, nur die Erwartungen werden nicht erfüllt.

Wie in vielen zwischenmenschlichen Begegnungen kann der Zuschauer auch bei "Mil Nubes" nie sicher sein, was sie wirklich bedeuten, allen voran an der Grundsituation des Film, Gerardos Verlangen nach Bruno: war Bruno nur ein One-Night-Stand, wirklich sein Freund oder vielleicht doch nur ein Freier? Weil Hernández' Werk sich mit der subjektiven Welt des Erlebens auseinandersetzt, nicht mit Fakten, ist dies mehr oder weniger egal, wenn das Gefühl stimmt. Leider besitzt der Laienhauptdarsteller Ortuño nur schwaches schauspielerisches Talent und kann die quälenden Gefühle der unerwiderten Liebesbesessenheit kaum zeigen.

Mil Nubes - Liebessehnsucht

Erfreulich ist, dass Hernández' Hauptfiguren nicht mit ihrer Homosexualität kämpfen, nur damit, die Liebe zu finden oder zu halten. Dies macht seine Werke universell verständlich. Zwar ist Hernández' Arbeit noch nicht so stark wie in den Folgefilmen und das Filmbudget noch nicht so groß, doch stellt er bereits sein großes Potential zur Schau und benutzt filmische Stilmittel und Gesten bereits mit starkem Ausdruck, um seine traumartige Gefühlswelt zu erschaffen.

Dass die DVD nur als spanisches Original mit deutschen Untertiteln daherkommt, macht bei den wenigen Dialogen wenig aus. Auch der Hinweis vom Verleih Pro-Fun, dass die Filmqualität nicht die beste ist, weil nur eine einzige Filmkopie erhalten geblieben ist, verwundert zwar in diesem Jahrtausend, stellt sich jedoch als nicht so bedenklich heraus: hauptsächlich ruckelt das Bild ein wenig. Die Extras umfassen eine Galerie, viele Teaser und Trailer, Web-Links und peinlich erwähnte "Animierte & vertonte Menüs" – für eine DVD-Veröffentlichung von 2006 doch eigentlich eine Selbstverständlichkeit.

Mil Nubes - Liebessehnsucht


  • "Mil Nubes – Liebessehnsucht" gewann neben dem Teddy-Award als bester schwuler Film Preise beim Lima Latin American Film Festival als Bestes Erstlingswerk und den mexikanischen silbernen Ariel-Award. Außerdem war er beim Sundance-Festival in der offiziellen Auswahl.

Mil Nubes - Liebessehnsucht
Für alle Bilder gilt:
© by PRO-FUN MEDIA

Mil Nubes - Liebessehnsucht

Jetzt mil nubes liebessehnsucht (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD/BD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Mil nubes de paz cercan el cielo, amor, jamás acabarás de ser am
 
ohne Kinostart in:
01.09.2006
 
Genre:
Drama
 
Regie:
Julián Hernández
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Martin(62%)
 
Texte:
Martin
 
Diesen Film bewerten!
 





 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.