entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Regel Nr. 1


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** ***** **** ** *** **** *** ***** 90%
 

 
Caroline (Susanne Juhász) verlässt ihren Freund und zieht zu ihrer Schwester. Nun muss sie die Verkupplungsversuche ihrer Familie abwehren. Charmante Beziehungskomödie aus Dänemark.

Regel Nr.1


Ausgerechnet auf der Geburtstagsfeier ihrer Schwester Sarah (Mira Wantin) entdeckt Caroline (Susanne Juhász) ihren Freund auf der Toilette, wie er es mit einer anderen treibt. Grund genug für Caroline, sich wieder mit ihrer Schwester zu versöhnen, um zu ihr zu ziehen. Der Frieden ist jedoch nur von kurzer Dauer. Nicht nur ihre Mutter, auch Sarah will Caroline gewaltsam verkuppeln. Doch weder der übergewichtige Börsenmakler und Karaoke-Fan, noch der Extremsportler und Serien-Monogamist können Caroline über den Verlust und die Einsamkeit hinwegtrösten.

Als ihr Ex-Freund wieder vor ihrer Türe steht, wird Caroline sogar kurz schwach, doch eigentlich schlägt ihr Herz für einen anderen, denn sie hat schon lange gemerkt, dass man den Traumprinzen nicht findet, wenn man ihn verzweifelt sucht.

Regel Nr.1

Caroline befreit sich von den freizügigen Klamotten, die sie von Sarah verpasst bekommen hat. Sie möchte nicht länger im Sonderangebot zur Verfügung stehen. Sarah hingegen lebt ihr glamouröses Leben mit tollem Job und noch tollerem Freund und genießt es, wenn sie auf Partys von anderen Frauen ein „Ich hasse Dich“ hört.

„Regel Nr. 1 ist: Wenn Du versetzt wurdest, zerstöre etwas von ihm, dann geht es Dir besser.“ Diesen und ähnliche Sprüche muss Caroline von Sarah hören und schon bald erträgt sie diese nicht mehr.

Regel Nr.1


Caroline will nur einen normalen Mann, doch scheint es den nirgends zu geben. Mit dieser Komödie spricht Debütant Oliver Ussing vielen Menschen aus dem Herzen. Die beiden Hauptfiguren sind wunderbar gezeichnet. Die zwei Schwestern sind Freunde und doch irgendwie Gegenspieler. Dieses Motiv ist sicherlich nicht neu, doch es funktioniert immer noch.

Regel Nr.1

Caroline in ihrer beinahe verzweifelten Suche nach dem Glück wirkt dabei fast wie eine dänische Bridget Jones. Immer wieder tritt sie ins nächste Fettnäpfchen, nur weil sie die Wahrheit sagt. Das ist natürlich nicht fair und als Zuschauer leidet man mit der sympathischen Protagonistin mit.

Und schließlich lernt Caroline (und auch der Zuschauer), dass es wichtig ist, vor allem sich selbst zu lieben, und dann alles gleich viel einfacher ist.


"Regel Nr. 1" lief auf dem 53. Filmfestival Mannheim-Heidelberg.

Jetzt regel nr 1 (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD/BD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Regel Nr. 1
 
ohne Kinostart in:
06.11.2004
 
Genre:
Beziehungskomödie
 
Regie:
Oliver Ussing
 
Dieser Film wurde bewertet von:
hope(90%)
 
Texte:
hope
 
Diesen Film bewerten!
 





 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.