entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Alexander


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
** *** *** *** *** **** *** *** 66%
 

 
Mutlos, langatmig und grotesk präsentiert Oliver Stone seine Fassung von Alexander mit Colin Farrell, Angelina Jolie und Jared Leto in den Hauptrollen.

Alexander (mit Colin Farrell)


Meine Güte ist der Schön! Colin Farrell, der den Alexander im Großteil der 178 Filmminuten verkörpern darf, wird ständig nur von seiner Sonnenseite gezeigt. Er darf lasziv in die Kamera gucken. Er darf seinen Liebhaber mit schmachtenden Blicken umgarnen, darf ihn umarmen, darf sogar sagen, dass er ihn liebt. – Aber wenn es an körperliche Erotik geht, dann muss eine Frau herhalten, die Alexander offenkundig nur haben wollte, um mit ihr Kinder zu zeugen. Das amerikanische Publikum ist prüde. Dass Alexander bisexuell war (oder sogar wirklich schwul), darf der Durchschnittszuschauer nicht als gültige Schlussfolgerung sehen, glaubt man der Aussage, die der Film durch seinen Schnitt hervorruft.

Alexander (mit Colin Farrell)

Anthony Hopkins als an sich überflüssiger Erzähler, der die Zuschauer nur hin und wieder durch die ein oder andere Rückblende unnötig verwirrt, passt da wunderbar ins Bild. Oftmals straft er die Bilder mit seinen Worten Lügen, wenn er von der Liebe zwischen Alexander und seinen Frauen spricht... - Aber zurück zu Colin Farrell: Der macht seine Sache nämlich ausgezeichnet. Ihm wurde ja auch nicht das Schicksals seines Filmpartners Jared Leto zuteil, der als Alexanders Liebhaber Hephaistion oftmals vor lauter Make-Up nicht mehr zu erkennen ist.

Die Schlachten, die der erwartungsfrohe Zuschauer von Alexander dem Großen erwarten könnte, kann Oliver Stone dem Zuschauer nur zum Teil präsentieren. Hier zeigt sich die offenkundige Orientierungslosigkeit des Films: Ist die erste Schlacht noch gekennzeichnet von Strategie eines (amerikanischen) Feldherrn, so entwickelt sich der Kampf gegen die Elefanten zu einem brutalen Nahkampf-Gemetzel, das zwar detailgetreu und engagiert gefilmt wurde, den Zuschauer allerdings in seiner Länge und mit seiner Platzierung nach über 140 Minuten teils stark dialoglastigen Films eher überfordert.

Alexander (mit Colin Farrell)
Ein Highlight des Films ist Alexanders Mutter Olympias, die von Angelina Jolie wunderbar in Szene gesetzt wird. Zwar ist ihre Alterung nur durch einige wenige Strähnen grauen Haars zu erkennen, ihr Charakter und ihre Schönheit stehen aber über alle

Alexander (mit Colin Farrell)

Alexander (mit Colin Farrell)

Alexander (mit Colin Farrell)

Alexander (mit Colin Farrell)

Alexander (mit Colin Farrell)

Jetzt alexander (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD/BD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Alexander
 
deutscher Kinostart am:
23.12.2004
 
Genre:
Monumentalfilm
 
Regie:
Oliver Stone
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(55%)
&
Frank(78%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
23.06.2017 20:15 Kabel 1 Doku
02.08.2015 20:15 Pro 7 MAXX
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.