entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr
 


 » Home  |  » Filmarchiv  |  » Serien  |  » News  |  » Neustarts  |  » Synchronsprecher  |  » TV-Highlights  |  » Gewinnspiel  |  » Bewerten!  |  » Impressum  |


Nackt


  
Doris Dörrie über die Flüchtigkeit von Beziehungen, in denen wir in unserer schnelllebigen Zeit nicht mal mehr imstande sind, unseren Partner zu erkennen. Oder doch?
  [Film bewerten] - [TV-Termine]
 

Starttermin
Name

/ Wertung
Länge Unter-
haltung
Span-
nung
Action Musik Erotik
An-
spruch
Ein-
druck
Ge-
samt

19.09.2002:
Nackt

*** *** *
- ** ***
**** ** 56%
  
Genre:

Komödie

  

     Diesen Film bewerten!

Regie: Doris Dörrie
  

Nackt (mit Heike Makatsch, Benno Fürmann, Alexandra Maria Lara und Jürgen Vogel)
Alexandra Maria Lara und Jürgen Vogel.
Kritik:

Ein Film über drei Paare, ein Abendessen, eine Wette und viele Gespräche. Doch genau in diesen versinkt der Film leider gegen Ende.

Doch von Anfang: Emilia (Heike Makatsch) und Felix (Benno Fürmann) sind nicht mehr zusammen. Dennoch gehen sie gemeinsam auf ein Abendessen zu ihren Freunden. Da Emilia notorisch in Geldnöten ist, plant Felix die anderen ein bisschen abzuzocken und hat eine Wette vor. Er behauptet, keiner der anderen vier können seinen Partner mit verbundenen Augen allein am Körper erkennen.

Die anderen halten kühn dagegen. Charlotte (Nina Hoss) und Dylan (Mehmet Kurtulus) stecken ohnehin in einer Krise. Außer Geld scheint die beiden nicht mehr viel zu verbinden. Und da Geld keine Rolle spielt, kann man ja auch so eine Wette eingehen. Annette (Alexandra Maria Lara) und Boris (Jürgen Vogel) machen dagegen mehr aus Überzeugung als aus Geld- oder Wettgier mit. Boris setzt ganz dreist den Verlobungsring, den er schon eine Weile mit sich herumträgt, weil er nur auf den richtigen Moment wartet, der aber einfach nicht kommen will.

Nackt (mit Heike Makatsch, Benno Fürmann, Alexandra Maria Lara und Jürgen Vogel)
Nina Hoss und Mehmet Kurtulus.
 
Doch eines ist vor allem dem Zuschauer schon vor Beginn des abgekarteten Spiels klar: Keiner kann die Wette gewinnen. Und so sind tatsächlich alle am Ende die Verlierer und der Film verliert seine durchaus vorhandene und schön aufgebaute erotische Spannung in endlosen und ziemlich gestelzten Dialogen, die mit einer unglaublichen Redegewalt auf den Zuschauer einstürmen.

Es ist ein bisschen so, als würde man mit dem Vorspiel schon anfangen und der Partner erklärt nach einer Weile er habe Migräne und wolle über die Beziehung reden. So desillusioniert verlässt der Zuschauer dann auch das Kino. Denn so ist der Film keine Komödie mit erotischen Einschüben sondern vielmehr ein totgequatschtes Drama.

Nackt (mit Heike Makatsch, Benno Fürmann, Alexandra Maria Lara und Jürgen Vogel)
Heike Makatsch und Benno Fürmann.
 
Niemand hat von Doris Dörrie einen Erotikfilm erwartet, bis zum Dreh- und Angelpunkt der abendlichen Wette ist der Film ziemlich verheißungsvoll und nix für Voyeure. Hätte Doris Dörrie doch wie im erotischen Teil des Films auch bei den Dialogen ein klein wenig mehr auf die Devise weniger ist mehr geachtet. Heike Makatsch und Benno Fürmann liefern eine wunderbare Leistung ab. Sehr nervig und unausgereift ist dagegen das Spiel von Mehmet Kurtulus und Nina Hoss. Insgesamt nicht besonders sehenswert.

Ihr habt diesen Film auch gesehen? Dann könnt ihr ihn hier bewerten!

Weiterempfehlen:   
   

Originaltitel: Nackt
   
Links:
   

Dieser Film wurde bewertet von:
hope(56%)

Texte:
hope

Diskussions-
Forum

Nackt (mit Heike Makatsch, Benno Fürmann, Alexandra Maria Lara und Jürgen Vogel)

Nackt (mit Heike Makatsch, Benno Fürmann, Alexandra Maria Lara und Jürgen Vogel)

Jetzt nackt (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2016 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.