entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr
 


 » Home  |  » Filmarchiv  |  » Serien  |  » News  |  » Neustarts  |  » Synchronsprecher  |  » TV-Highlights  |  » Gewinnspiel  |  » Bewerten!  |  » Impressum  |


Was Frauen wollen


  
Nick (Mel Gibson) hat sich nie für die Gedanken der Frauen interessiert, bis er sie eines Tages hören kann...
  [Film bewerten] - [Synchronsprecher] - [TV-Termine]
 

Starttermin
Name

/ Wertung
Länge Unter-
haltung
Span-
nung
Action Musik Erotik
An-
spruch
Ein-
druck
Ge-
samt

15.02.2001:
Was Frauen wollen

**** ***** ****
- **** ****
**** **** 85%
  
Genre:

Komödie

  

     Diesen Film bewerten!

Regie: Nancy Meyers
  

Inhalt:

Was Frauen wollen: Helen HuntNick Marshall ist erfolgreich. Nick Marshall ist cool. Nick Marshall ist ein Schwein: Er kann jede Frau haben, die er will, und doch scheint er absolut keine Vorstellung davon zu haben, was in einer Frau vorgeht.

Und ausgerechnet dieser Frauenheld (Mel Gibson) bekommt anstelle einer Beförderung zum Creative Director einer noblen Werbeagentur eine Frau als Chef. Nick kann es kaum fassen, als man ihm eröffnet, dass Darcy McGuire (Helen Hunt, siehe Foto rechts) seinen Job bekommt und er nun unter ihr arbeiten soll.

Und das "männermordende Biest" heizt in ihrem ersten Meeting allen Anwesenden ganz schön ein. Nick und sein Kollege Morgan (Mark Feuerstein) sind nicht gerade begeistert, dass sie nun über Nacht Vermarktungsstrategien für Lippenstift, Enthaarungswachs, Schwangerschaftstest usw. entwickeln sollen.

Es kostet Nick einige Überwindung, sich überhaupt mit dem Thema zu beschäftigen. Aber als er einmal loslegt, macht er es richtig - richtig intensiv. Beim Ausprobieren der einzelnen Produkte bekommt er dann unverhofft einen Stromschlag, was dazu führt, dass er plötzlich die gesamten Gedanken der ihn umgebenden Frauen hören kann. Nach anfänglicher Panik begreift Nick, wie er diese Gabe dazu einsetzen kann, Darcy ihren Job wieder wegzunehmen. Er muss nur lange genug in ihrer Nähe bleiben, um ihre Gedanken und Pläne zu "hören"... Als Nicks Plan zu funktionieren scheint, taucht ein neues Problem auf: Die beiden verlieben sich ineinander...

Was Frauen wollen mit Mel Gibson und Helen Hunt
Nick (Mel Gibson, rechts) zu Morgan (Mark Feuerstein):
"Sie denkt du bist überbezahlt und schwul!"

  

Kritik:

"Was Frauen wollen" zeigt uns einen sehr wandelbaren Mel Gibson. Er ist Macho, Retter, dreister Dieb, einfühlsamer Lover, Egoist, Sexsymbol und Vaterfigur. Gibson setzt seinen Charakter Nick Marshal ausgesprochen überzeugend in Szene, was ihm nicht zuletzt dank der ihn umgebenden Frauen so gut gelingt. Als erstes muss man hier natürlich Helen Hunt nennen, die besonders den inneren Kampf zwischen Selbstvertrauen und Verletzlichkeit vermittelt.

Was Frauen wollen: Marisa TomeiEinen wahren Genuss stellen zudem die Auftritte von Bette Midler als Psychiaterin und Marisa Tomei als Lola dar. Die Regisseurin Nancy Meyers hat es geschickt verstanden, die star-besetzten Nebenrollen in die zwei Haupthandlungsstränge um Nicks Berufsleben und seine Vaterrolle einzuflechten.

Der Film verrät uns die geheimsten Gedanken der Frauen; was dabei ans Licht kommt, ist oft überraschend, aber fast immer treffend. Unwillkürlich fragt man sich, was wohl der Käse-Nachos (fr)essende Nebenmann im Kinosaal tun würde, könnte er ebenfalls Gedanken lesen...

Insgesamt bietet dieser Film einen höchst unterhaltsamen Kinoabend - die einzige Steigerung, die dieses Thema noch verkraften könnte, ist dann wohl "Was Männer wollen" - aber wollen wir das wirklich wissen?

Was Frauen wollen mit Mel Gibson und Helen Hunt
Nick (Mel Gibson) experimentiert mit Enthaarungswachs.

Ihr habt diesen Film auch gesehen? Dann könnt ihr ihn hier bewerten!

Weiterempfehlen:   
   

Originaltitel: What woman want
   
Links:
   

Dieser Film wurde bewertet von:
RS(85%)

Texte:
RS

Was Frauen wollen mit Mel Gibson und Helen Hunt

Jetzt was frauen wollen (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2016 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.