entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Himmelskörper


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** *** **** **** ** ** **** **** 79%
 

 
Jakov hat sein Gedächtnis verloren und wandelt nun durch Kroatien. Anti-Kriegsfilm, der die Sicht des Zuschauers auf den Krieg generell verändern wird.


Himmelskörper (Nebo sateliti)Filme über Krieg gibt es viele. Dieser allerdings hebt sich auf surreale Weise von den meisten anderen ab. Durch das vom Krieg gezeichnete Land wandelt ein verwirrter junger Mann (Filip Nola). Er hat kein Gedächtnis mehr, weiß nicht wo er herkommt oder hin wollte. Durch einen Zufall bekommt er einen Namen: Jakov Riba. Obwohl er gut daran täte, sich nicht vom militärischen Lager zu entfernen, geht er geradewegs durch ein Minenfeld. Er bleibt auf wundersame Weise unverletzt.

Wo kommt "Jakov" mit den unschuldig weißen Haaren her? Ist er ein vom Himmel gefallener Engel? Beinahe wirkt es so...

Himmelskörper (Nebo sateliti)Jakov ist nun auf dem Weg ohne Ziel durch den Bürgerkrieg in Kroatien. Der Zuschauer folgt ihm unentwegt und beobachtet, wie er die schöne Lucija (Barbara Nola) kennenlernt und in einem Lazarett hilft. Aber gegen viele schreckliche Dinge kann auch Jakov einfach nichts tun.

Der kroatische Regisseur Lukas Nola verarbeitet in "Himmelskörper" viele autobiographische Elemente, die ihm während des Krieges in den 90ern widerfahren sind. Durch meist wackelige Handkamerabilder sowie Schüsse und Explosionen im Hintergrund entwirft er ein für den Zuschauer äußerst realistisches und nachvollziehbares Bild des Krieges. Viele Menschen, die noch nie selbst Krieg erlebt haben, reagieren ebenso verwirrt, wie der Protagonist selbst die ganze Zeit ist.

Himmelskörper (Nebo sateliti)
Helfen, helfen, helfen, aber wie?

"Himmelskörper" hebt sich bewußt von anderen Kriegsfilmen ab. Er kreiert keine Helden und glorifiziert die Soldaten nicht. Im Gegenteil zeigt er, wie vielleicht jeder Zivilist handeln würde: helfen, aber keine Waffe anrühren. Bis zuletzt bleibt unklar, ob Jakov ein Soldat oder Zivilist war, bevor er sein Gedächtnis verloren hat. Wenn eine Waffe auf einen gerichtet ist, tut man im Zweifelsfall, was einem gesagt wird. Der Film, der beim Filmfestival Mannheim-Heidelberg 2001 den Spezialpreis der Jury bekam, soll unsere Sicht auf den Krieg verändern und das kann er zutiefst.

Himmelskörper (Nebo sateliti)
Der wunderliche Mann mit den weißen Haaren (Filip Nola)...


50. internationales Filmfestival Mannheim-Heidelberg

Himmelskörper (Nebo sateliti)

Jetzt himmelskoerper (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD/BD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
nebosateliti
 
ohne Kinostart in:
13.11.2001
 
Genre:
Anti-Kriegsfilm
 
Regie:
Lukas Nola
 
Dieser Film wurde bewertet von:
hope(79%)
 
Texte:
hope
 
Diesen Film bewerten!
 





 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.