entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr
 


 » Home  |  » Filmarchiv  |  » Serien  |  » News  |  » Neustarts  |  » Synchronsprecher  |  » TV-Highlights  |  » Gewinnspiel  |  » Bewerten!  |  » Impressum  |


Corellis Mandoline


  
Penélope Cruz verdreht Nicolas Cage den Kopf, doch in Kriegszeiten ist es ratsam, sich nicht auf den Feind einzulassen.
  [Film bewerten] - [TV-Termine]
 

Starttermin
Name

/ Wertung
Länge Unter-
haltung
Span-
nung
Action Musik Erotik
An-
spruch
Ein-
druck
Ge-
samt

01.11.2001:
Corellis Mandoline

*** ** ****
**** *** **
*** *** 66%
  
Genre:

Drama / Lovestory / War

  

     Diesen Film bewerten!

Regie: John Madden
  

Inhalt:

Die griechische Insel Kephallonia, 1941: Kaum dass die schöne Pelagia (Penélope Cruz) mit dem naiven Fischer Mandras (Christian Bale) verlobt ist, zieht dieser in den Krieg gegen Albanien. Pelagia schreibt ihm hundert Briefe, doch von Mandras kommt keine Antwort. Als er wieder auf Kephallonia ist, hat der Krieg ihn verändert. Auch wenn die Griechen den Sieg davon getragen haben, sitzen ihnen nun die Verbündeten der Albanier im Nacken: Die Deutschen und die Italiener besetzen die idyllische Insel.

Corellis Mandoline (mit Nicolas Cage und Penelope Cruz)
 
Hauptmann Antonio Corelli (Nicolas Cage) ist allerdings lieber damit beschäftigt, die Mandoline zu spielen und den Chor seiner Truppe zu dirigieren als die Besatzungsmacht zu demonstrieren. So kommt es, dass die Griechen langsam aber sicher mit dem ungewohnten Umstand umzugehen zu wissen und am Ende sogar mit den Italienern feiern.

Pelagia, deren Vater Iannis (John Hurt) den Hauptmann beherbergt, ist besonders unterkühlt was die Italiener betrifft. Doch lange kann sie den Offerten von Corelli mit seiner Mandoline nicht widerstehen.

  

Corellis Mandoline (mit Nicolas Cage und Penelope Cruz)
Antonio (Nicolas Cage) und Pelagia
(Penelope Cruz) kommen sich näher
Kritik:

Weniger durch die Geschichte, die der Film erzählt, als vielmehr durch die Liebe zur Musik und die verzaubernden Bilder kann „Corellis Mandoline" begeistern.

Die Story weist Brüche und Lücken in der Erzählung wie auch im Erzählstil auf. Hier rächt sich, dass man einen Roman eben nicht vollständig verfilmen kann. Manchmal könnte man meinen, es wären zwei Regisseure am Werk gewesen. So vermag es John Madden auch nicht Kriegs- und Liebesfilm unter einen Hut zu bringen. So schön die Landschaftsaufnahmen und Liebesszenen sind, so grausam zeigt sich der Krieg, der die Idylle zerstört.

Falls dieser Film zeigen sollte, dass auch in schlimmen Zeiten noch Liebe herrschen kann, dann bleibt ein derart bitterer Nachgeschmack, dass diese Aussage als an den Haaren herbeigezogen erscheint. Was den Film rettet, ist die Lebenslust von Nicolas Cage und seiner Truppe, die die Insel zwar besetzen, doch sich scheinbar unablässig sagen: Warum reden, wenn ich singen kann?

Ein unterhaltsamer Abend ist schon drin, doch sollte man sich nicht zuviel versprechen. Der Film hält nicht, was die Romanvorlage von Louis de Bernières verspricht.

Corellis Mandoline (mit Nicolas Cage und Penelope Cruz)
Die idyllische Insel Kephallonia.

Ihr habt diesen Film auch gesehen? Dann könnt ihr ihn hier bewerten!

Weiterempfehlen:   
   

Originaltitel: Corellis Mandoline
   
Links:
   

Dieser Film wurde bewertet von:
hope(66%)

Texte:
hope

Diskussions-
Forum

Corellis Mandoline (mit Nicolas Cage und Penelope Cruz) Corellis Mandoline (mit Nicolas Cage und Penelope Cruz)
Christian Bale als Mandras (1),
Pelagia und Mandras Mutter warten und Bangen (2).


Corellis Mandoline (mit Nicolas Cage und Penelope Cruz)

Jetzt corellis mandoline (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2016 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.