entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr
 


 » Home  |  » Filmarchiv  |  » Serien  |  » News  |  » Neustarts  |  » Synchronsprecher  |  » TV-Highlights  |  » Gewinnspiel  |  » Bewerten!  |  » Impressum  |


Wild Christmas


  
Der Ex-Knacki Rudy (Ben Affleck) erschleicht sich die Liebe seines Freundes und wird in einen weihnachtlichen Raub verwickelt.
  [Film bewerten] - [TV-Termine]
 

Starttermin
Name

/ Wertung
Länge Unter-
haltung
Span-
nung
Action Musik Erotik
An-
spruch
Ein-
druck
Ge-
samt

07.12.2000:
Wild Christmas

* * ***
*** * ***
*** ** 52%
  
Genre:

Thriller

  

     Diesen Film bewerten!

Regie: John Frankenheimer
  

Inhalt:

Und er wollte doch so gern Weihnachten bei seiner Familie sein... Rudy (Ben Affleck) nutzt die Gunst der Stunde und schlüpft in die Rolle seines Knastnachbarn Nick, der von einer Frau, die ihn noch nie gesehen hat, am Entlassungstag vor dem Gefängnis abgeholt wird. Und nach der ersten heißen Nacht ist er nun in die Hände ihres Bruders Gabriel (Gary Sinise) gefallen, der es sich in den Kopf gesetzt hat, ein Spielcasino auszurauben - an Heiligabend!

Ist Rudy Rudy, wird er erschossen. Ist er aber Nick, muss er den Raubüberfall durchziehen - mit einer guten Chance, ebenfalls erschossen zu werden oder wieder in den Knast zu wandern. Also wird er sich etwas einfallen lassen müssen.

  

Wild Christmas (mit Ben Affleck und Charlize Theron)
Nick (Ben Affleck) und Ashley (Charlize Theron) haben eine heiße Nacht.
Kritik:

Was dem Publikum hier aufgetischt wird, ist ein warmer Aufguss von diversen Billig-Action-Thrillern. Charlize Theron spielt die Rolle der verzweifelten Freundin so unwirklich und stümperhaft, dass man eigentlich nur darauf wartet, dass Ben Affleck jeden Moment seinen Ernst verlieren und sich totlachen wird. Aber das tut er nicht. Mit meisterhafter Ruhe lässt er sich verprügeln, im Cowboy-Kostüm verarschen und läuft als Weihnachtsmann herum.

Weil die besten Filme der letzten Jahre fast alle mit der Stimme des Hauptdarstellers aus dem Off eingeleitet wurden, dachte sich wohl Regisseur John Frankenheimer, auf diesem Weg ein wenig Klasse in seinen Streifen zu bringen. Was er sonst auffährt, ist unspektakulär und wenig wirkungsvoll. Der Gauner der hinter der Wohnungstür lauert - Huaa! Wir erschrecken uns!

Wild Christmas kommt teilweise ziemlich wenig wild und durchweg ziemlich farblos daher. Man kann auf diesen Film ohne Gewissensbisse verzichten, es sei denn, man ist echter Ben-Affleck-Fan.

Wild Christmas (mit Ben Affleck und Charlize Theron)
Gewohnt böse ist auch diesmal wieder Gary Sinise (rechts).


Ihr habt diesen Film auch gesehen? Dann könnt ihr ihn hier bewerten!

Weiterempfehlen:   
   

Originaltitel: Reindeer Games
   
Links:
   

Dieser Film wurde bewertet von:
RS(52%)

Texte:
RS

Diskussions-
Forum

Wild Christmas (mit Ben Affleck und Charlize Theron)
Ein frostiges Bad: Nick rettet Ashley, als diese im Eis einbricht...

Wild Christmas (mit Ben Affleck und Charlize Theron)

Jetzt wild christmas (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2016 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.