entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr
 


 » Home  |  » Filmarchiv  |  » Serien  |  » News  |  » Neustarts  |  » Synchronsprecher  |  » TV-Highlights  |  » Gewinnspiel  |  » Bewerten!  |  » Impressum  |


Chicken run - Hennen rennen


  
Plastilinabenteuer auf der Hühnerfarm. Ginger und Rocky versuchen, den Hennen das Fliegen beizubringen, um nicht in der Pastete zu enden. Cineclub-Filmtipp!
  [Film bewerten] - [TV-Termine]
 

Starttermin
Name

/ Wertung
Länge Unter-
haltung
Span-
nung
Action Musik Erotik
An-
spruch
Ein-
druck
Ge-
samt

10.08.2000:
Chicken run - Hennen rennen

*** ***** *****
**** *** ***
**** ***** 91%
  
Genre:

Trickfilm / Plastilinanimation

  

     Diesen Film bewerten!

Regie: Nick Park & Peter Lord
  

Inhalt:

Chicken Run: Rocky heizt über den ZaunSie sind gefangen. Alle Hennen auf Mrs. Tweedys Hühnerfarm sind von einem Maschendrahtzaun eingeschlossen. Aufmerksam bewacht von Mr. Tweedy und seinen beiden Hunden versucht die junge Ginger trotz der geringen Erfolgsaussichten immer wieder, den Hennen den Weg in die Freiheit zu eröffnen. Für eine Henne wie Ginger allein stellt es kein allzu großes Problem dar zu flüchten, aber sie hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, alle Hennen zu befreien.

Während nun ein Fluchtversuch nach dem anderen scheitert und Ginger vom bösen Bauern immer wieder in Einzelhaft geschickt wird, heckt die Bäuerin eine ganz schlimme Gemeinheit aus. Sie ist es leid, immer nur an den Eiern der Hennen Pfennige zu verdienen. Daher investiert sie in eine Pastetenmaschine - als Hennen gehen sie rein, als Pastete kommen sie heraus - das ist ihr Plan.

Als dann der junge amerikanische Hahn Rocky in der Hühnerfarm bruchlandet, weiß Ginger, wie sie alle fliehen können: Sie müssen fliegen lernen! Rocky konnte es schließlich auch, also sollten auch die anderen es irgendwie erlernen können. Doch obwohl alle mit viel Fleiß an die Fitnessübungen gehen, die Rocky ihnen aufgibt, will das Fliegen bei den Hennen einfach nicht funktionieren. Als Ginger den Grund dafür herausfindet, ist es für eine Flucht vor der Pastetenmaschine schon fast zu spät...

  

Chicken Run - Hennen Rennen
Ginger und Rocky in der Pastetenmaschine
Kritik:

Dieser Film ist Kult! Die Wallace & Gromit-Erfinder reizen in ihrem neuen Werk die Möglichkeiten der Plastilin-Trickfilm-Technik noch weiter aus. Dabei würzen sie den Film mit zahlreichen Anspielungen auf Filmklassiker und mit soviel Humor und Liebe zum Detail, dass das Zuschauen zu einem wahren Vergnügen wird.

Die deutschen Synchronstimmen - allen voran Ingolf Lück als Rocky - stehen den englischen in Nichts nach (im Original spricht Mel Gibson den Rocky). Es ist auffällig, mit welcher Detailtiefe die beiden Autoren ihre Charaktere in Szene setzen. Der Seitenhieb auf das Konzentrationslager verleiht dem Ganzen zusätzlich Atmosphäre.

Auch bei diesem Film gilt die Devise: Den Abspann bis zum Ende schauen, es folgt noch das Ende einer wirklich elementaren Diskussion!

Chicken Run - Hennen Rennen
Mrs. Tweedy zählt ihren Profit...

Ihr habt diesen Film auch gesehen? Dann könnt ihr ihn hier bewerten!

Weiterempfehlen:   
   

Originaltitel: Chicken Run
   
Links:
   

Dieser Film wurde bewertet von:
RS(100%),
KL(81%)

Texte:
RS

Diskussions-
Forum

Chicken Run - Hennen Rennen Chicken Run - Hennen Rennen

Chicken Run - Hennen Rennen

Jetzt chicken run (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2016 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.