entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

American Beauty


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** ***** ***** *** ***** **** ***** ***** 99%
 

 
„In einem Jahr werde ich bereits tot sein. Aber natürlich weiß ich das jetzt noch gar nicht.“ Off-Sprecher Lester Burnham (Kevin Spacey). Cineclub-Filmtipp und mehrfacher Oscar-Gewinner 2000!

American Beauty (mit Kevin Spacey)


Lester Burnham (Kevin Spacey) ist ein deprimierter Familienvater. Seine Frau Carolyn (Annette Benning) will keinen Sex mehr mit ihm, sein Job schwebt in Gefahr und seine Tochter Jane (Thora Birch) kann ihn nicht ausstehen. Er fühlt sich ständig untergebuttert, trotzdem trottet er mit seiner Frau zu einem Geschäftsessen. Dort lernt er Ricky (Wes Bentley), den Sohn seines Nachbarn, kennen, der ihn daran erinnert, wie toll ein Joint schon damals war und heute immer noch ist. Plötzlich beginnt seine Wandlung: Er verliert zwar seinen Job, doch nicht ohne vorher noch eine hübsche Summe von seinem Chef zu erpressen und er verliebt sich in Angela (Mena Suvari), die beste Freundin seiner Tochter.

Ricky dagegen hat noch anderes zu tun, als mit Drogen zu dealen. Sein Hobby ist die Filmerei und ungeniert filmt er nicht nur seine junge Nachbarin Jane. Diese hingegen mag das gar nicht, vor allem, weil ihre hippe Freundin Angela ihn für einen Idioten hält.

American Beauty (mit Kevin Spacey)
Jane (Thora Birch) und Angela (Mena Suvari) reden über Lester.


Dieser Film ist recht komplex angelegt, wie eine Seifenoper im kleinen, und tatsächlich war der Drehbuchautor früher Texter von Seifenopern. Würde ich oben mehr über die Handlung schreiben, würde ich garantiert jedem den Spaß am Film nehmen, aber es kommt noch viel mehr, so viel sei angemerkt.

Doch dieser Film hat noch wesentlich mehr, als eine plumpe Seifenoper. Er verstrickt sich in philosophische Betrachtungen über das Leben, die Welt und Schönheit, aber kommt aus diesen Verstrickungen mühelos wieder heraus. Dies ist nicht zuletzt den brillanten Darstellern zu verdanken. Selten kann man sagen, wann eine Traumsequenz beginnt, man denkt sich höchstens, daß das so unmöglich passieren könne. Bis zu dem Zeitpunkt, als für manche Träume wahr werden.

American Beauty
Nachbarsjunge Ricky (Wes Bentley) filmt gern...

Kevin Spacey hat selten so gut gespielt. Vom unterdrückten Ehemann allein des status quo seiner Frau zuliebe, emanzipiert er sich und gewinnt wieder Lebensfreude, weil da doch die junge Freundin seiner Tochter ist, mit der er so gern anbandeln würde. Annette Benning spielt eine erfolglose Immobilienmaklerin, die in ihrer sexlosen Ehe mehr als unglücklich ist und so auch aus dem Schema ausbricht. Die Jungschauspieler, allen voran Wes Bentley (siehe Foto rechts) sind ein wahrer Glücksgriff.

Star-Regisseur Sam Mendes spielt perfekt mit den Gefühlen der Zuschauer. Nicht nur, daß ein Drogendealer zum Held wird, nein, immer wieder springt er, scheinbar willkürlich aber doch gekonnt, zwischen dem Genre Komödie und Tragödie hin und her. Nicht umsonst hat der Film bereits sechs Golden Globe-Nominierungen und gilt als heißer Kandidat für die Oscars. A MUST SEE und ein Cineclub-Filmtipp!

American Beauty (mit Kevin Spacey)
Powerfrau Carolyn (Annette Benning) kommt nach dem Sex heim zu ihrem Mann.

American Beauty (mit Kevin Spacey)
Lester (Kevin Spacey) versucht seine Tochter zu erziehen.

American Beauty

Jetzt american beauty (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
American Beauty
 
deutscher Kinostart am:
20.01.2000
 
Genre:
Tragikomödie
 
Regie:
Sam Mendes
 
Dieser Film wurde bewertet von:
hope(99%),
FV(91%),
Conway(95%)
 
Texte:
hope
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Kevin SpaceyTill Hagen
Annette BeningTraudel Haas
Thora BirchManja Doering



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
14.03.2017 22:15 SuperRTL
25.09.2016 20:15 Sixx
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.




Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.