Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr


 » Home  |  » Filmarchiv  |  » Serien  |  » News  |  » Neustarts  |  » Synchronsprecher  |  » TV-Highlights  |  » Bewerten!  |  » Impressum  |


Cineclub News

Sonntag, den 04.10.2020

Wie James Bond die Spielewelt revolutionierte

Praktisch alle Menschen auf der Welt kennen den Superagenten, der am Ende der Filme stets gewinnt: James Bond. Neben seinen großartigen Fähigkeiten bei der Verfolgung von Schurken überragt 007 ebenfalls beim Spielen. In den Filmen hat sich Baccarat als sein Lieblingsspiel etabliert. Allerdings sehen die Bücher von Autorenlegende Ian Fleming dies anders. In diesen ist James Bond vor allem am Roulette-Tisch der Star.

Eigene Strategie im Roulette

James Bond und die Spielewelt
Photo by Macau Photo Agency on Unsplash

Als Ian Fleming seine berühmteste Figur James Bond 1953 erfand, konnte er sich nicht ausmalen, wie beliebt er eines Tages sein würde. 25 Verfilmungen später kennt zumindest jeder Fan von Actionfilmen mindestens einen der Streifen. Während mittlerweile eigens Drehbücher von Beginn an geschrieben werden, basierten die ersten Filme allesamt auf den Büchern Flemings. Als Superagent etablierte sich James Bond schnell in der Gesellschaft, was an verschiedenen Gründen lag. Als intelligenter Agent, typischer Frauenheld und trickreicher Glücksspieler, ist für jeden Filmtypen etwas dabei. Besonders die Welt des Glücksspiels hat Bond geprägt. Im Film ist es vor allem Baccarat, das sich als Lieblingsspiel 007s etabliert hat. Doch in den Büchern war es lange Zeit der größte Klassiker der Glücksspielwelt: Roulette.

Das führte dahin, dass Bond sogar eine eigene Roulette-Strategie erfand. Der Agent des britischen Geheimdienstes MI6 gewinnt in den Filmen natürlich zuverlässig. In der Realität ist eine solche Strategie jedoch nicht möglich. Der Grund dafür ist der Hausvorteil des Casinos. Allerdings gibt es natürlich Chancen, die eigenen Gewinnquoten zu verbessern. Das gilt ebenfalls für die vielen Casinos, die sich längst in digitaler Form verbreitet haben.Online Roulette gibt es in unzähligen Varianten, doch vor allem die Live-Version kommt dem realen Spiel am nächsten. Hier sitzen dem Spieler echte Croupiers gegenüber, welche die Leitung des Spiels übernehmen. Ob sie auch an der Strategie von Bond verzweifeln würden?

Wie kann Bond immer gewinnen?

James Bond und die Spielewelt
Photo by Mark Fletcher-Brown on Unsplash

Wie funktioniert die Strategie von James Bond nun jedoch, dass er am Ende immer erfolgreich ist? Grundsätzlich spielt er europäisches Roulette. Das ist insofern wichtig, als dass das Rad hier nur eine Null aufweist, statt wie im amerikanischen Roulette eine Doppel-Null. Die Strategie zeichnet sich durch ihre Einfachheit aus. In jeder Runde setzt 007 exakt 20 Einheiten ein. Diese können entweder groß oder klein ausfallen, um das Risiko zu erhöhen oder zu minimieren. Insgesamt platziert der Spieler drei Wetten. Bei der ersten werden 14 Einheiten auf die Zahlen von 19 bis 36 gesetzt. Dazu kommen fünf Einheiten auf die Zahlen 13 bis 18 und eine Einheit auf die Null.

Nun gewinnt der Spieler dann acht Einheiten, wenn die Kugel zwischen der 19 und 36 liegenbleibt. 10 Einheiten gibt es für die Zahlen 13 bis 18, während die Null sogar für 16 gewonnene Einheiten sorgt. Allerdings geht der gesamte Einsatz in Höhe von 20 Einheiten verloren, wenn die Kugel zwischen der 1 bis 12 landet. Geschieht letzteres, verdoppelt Bond seinen Einsatz nach dem Martingale-System. Auf lange Sicht bleibt die negative Erwartung jedoch höher, da ein einziger Dreh zu viel zu hohen Verlusten führen kann. Damit entspricht der Erfolg von Bond einer Glückssträhne, nicht jedoch dem erwartbaren Profit.

.




Jetzt Filme (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.






aktuelle Filme
oder:
1-2-3-4-5-6-7-8-A-B
C-D-E-F-G-H-I-J-K-L-M-N
O-P-Q-R-S-T-U-V-W-X-Y-Z


Aktuelle Beiträge
Impractical Jokers auf großer Leinwand
Friedensfilmpreis Osnabrück
Schweinsteiger Memories
Neue Oscar-Regeln ab 2024
Kein Besteller bleibt unverfilmt
Von Scarface bis Black Mass
FILMHAUS OPEN AIR im August-Sander-Park Köln vom 26.-29 August
PAN TAU ist zurück!
Robert De Niros Top 5
Eine Parodie zur Abwechslung?

Archiv

Alle Themen

 

 » Anzeige

cineclub-intern   datenschutz   news   link-tipps   werbebanner   wertungsübersicht   wertungssystem   hörspiele   bücher   impressum


(c) 2020 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.