Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer Boston


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** *** **** **** ** - **** **** 79%
 

 
Tommy Saunders (Mark Wahlberg) ist vor Ort, als beim Bosten Marathon 2013 in der Nähe der Ziellinie zwei Sprengsätze explodieren, und er hat entscheidenden Anteil an der Ergreifung der Täter. Biographischer Thriller von Peter Berg, in dem vor allem die Stars John Goodman, Kevin Bacon und J.K. Simmons überzeugen.

Boston - Patriots Day (mit Mark Wahlberg)


Boston im April 2013. Tommy Saunders (Mark Wahlberg) ist alles andere als begeistert, als er vom Commissioner Davis (John Goodman) zum wiederholten Male auf einen Straßeneinsatz im Ziel des Boston Marathons geschickt wird. Es ist seine Strafe, weil er bei seiner Arbeit bei der Mordkommission einen Kollegen geschlagen hat. Doch in diesem Jahr kommt alles anders: Als zwei Sprengsätze hochgehen, ergreift Saunders geistesgegenwärtig die Initiative und koordiniert die Kollegen vor Ort sowie die herbeigerufenen Helfer. Wenig später übernimmt FBI Special Agent Richard DesLauriers (Kevin Bacon) die Leitung der Ermittlungen.

Unterdessen wähnen sich die Attentäter, die Tsarnaev-Brüder (Themo Melikidze und Alex Wolff) noch in Sicherheit und planen weitere Anschläge. Doch es verläuft längst nicht alles nach Plan und schon bald kommt es in einer Vorstadt Bostons mit der Einheit von Sergeant Jeffrey Pugliese (J.K. Simmons) zum blutigen Schlagabtausch. Immer ganz nah dabei ist weiterhin Tommy Saunders.

Boston - Patriots Day (mit Mark Wahlberg)
Der Boston Marathon beginnt...


Wie schon bei Deepwater Horizon erzählt das Dreamteam aus Regisseur Peter Berg und Hauptdarsteller Mark Wahlberg eine Geschichte auf Basis von wahren Begebenheiten ganz persönlich aus der Perspektive einer der Hauptfiguren. Doch dabei bleibt es nicht. Zunächst völlig zusammenhanglos verknüpft der streng chronologisch erzählte Film zudem immer wieder Bruchstücke aus dem Leben verschiedener Beteiligter, die später als Opfer, Zeugen oder Ermittler ihre Auftritte bekommen. Hierbei fällt vor allem J.K. Simmons auf, der ebenso wie die in der Ermittlungszentrale in Erscheinung tretenden Kevin Bacon und John Goodman eine sehr gute Leistung abliefert.

Boston - Patriots Day (mit Mark Wahlberg)
... und endet mit einer umfangreichen Beweisaufnahme.

Neben den eingestreuten Überwachungskameraaufnahmen, Satellitenbildern und einzelnen Handykameras ist es vor allem die Szene des unmittelbaren Chaos nach den beiden Explosionen, die den Zuschauer mitreißt. Auch hier bleibt der Handlungsfaden ganz dicht an der Hauptfigur, liefert aber den Eindruck der tragischen Sinnüberflutung aus verschiedenen Perspektiven – unappetitliche Härten inbegriffen.

Wer eine persönliche Erinnerung an diesen Tag hat, für den verursachen scheinbar nebensächliche Details, die der Film am Rande erzählt, plötzlich Herzklopfen: Im Umkreis von 10 Blocks um den Tatort konfiszierte das FBI damals Fotokameras und Handys. Der Film geht nicht näher darauf ein, was dies für all die Teilnehmer (tlws. aus dem Ausland) bedeutete, deren Angehörige aus den Nachrichten von den Ereignissen hörten, ihre Familienmitglieder, Freunde oder Arbeitskollegen vor Ort aber zunächst nicht erreichen konnten. Nur am Beispiel zweier im Rahmen der Rettungsaktion getrennter Familien, die schließlich wieder zusammenfinden, wird diese Not angedeutet.

Boston - Patriots Day (mit Mark Wahlberg)
Commissioner Davis (John Goodman) und FBI Special Agent DesLauriers (Kevin Bacon).

Ein weiterer Punkt, den "Patriots Day", so der Originaltitel, nicht vertieft, aber zumindest erwähnt, ist die Tatsache, dass einer der Attentäter auf einer Gefährderliste stand und – eigentlich – behördlich beobachtet wurde. Stattdessen pointiert das Filmteam geschickt die Durchschlagskraft, mit der die Polizeiaktion durchgezogen und die Täter schließlich ausgeschaltet, bzw. verhaftet wurden.

Boston ist ein spannend inszenierter chronologischer Thriller, der natürlich von den echten Ereignissen profitiert und auch immer mal wieder ein paar Originalaufnahmen zeigt. Vor allem aber liefern die Hauptdarsteller eine gute Leistung und machen den Film daher sehenswert.

Boston - Patriots Day (mit Mark Wahlberg)
Sergeant Jeffrey Pugliese (J.K. Simmons)

Boston - Patriots Day (mit Mark Wahlberg)

Boston - Patriots Day (mit Mark Wahlberg)

Jetzt boston (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.




 

 

Fakten
Originaltitel:
Patriots Day
 
deutscher Kinostart am:
23.02.2017
 
auf DVD/Blu-ray/VoD ab:
07.09.2017
 
Genre:
Thriller
 
Regie:
Peter Berg
 
Länge:
ca. 124 Minuten
 
FSK der Kinofassung:
ab 16 freigegeben
 
Kinoverleih:
Studiocanal
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Frank (84%) & RS (75%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten! 
 




Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst!

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

© 2020 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.